Jamie Morgan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jamie Morgan Tennisspieler
Nation: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 8. Juni 1971
Größe: 185 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 1990
Rücktritt: Zeitpunkt unbekannt
Spielhand: Rechts
Trainer: Bob Carmichael
Preisgeld: 644.654 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 61:81
Karrieretitel: 0
Höchste Platzierung: 52 (28 August 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 18:38
Karrieretitel: 0
Höchste Platzierung: 122 (21. August 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Jamie Morgan (* 8. Juni 1971 in Sydney) ist ein ehemaliger australischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morgan begann im Alter von neun Jahren mit dem Tennissport und erhielt als Heranwachsender seine Ausbildung am Australian Institute of Sport. 1989 erreichte er beim Juniorenturnier der French Open das Halbfinale. Im darauf folgenden Jahr wurde er Tennisprofi und konnte noch im selben Jahr den Einzeltitel beim ATP Challenger Turnier von Guam erringen. Dies sollte jedoch der einzige Einzeltitel seiner Karriere bleiben, hinzu kamen zwei Challenger-Doppeltitel. Zwischen 1992 und 1994 stand er dreimal im Finale eines ATP Turniers, war jedoch jeweils seinem Gegner unterlegen. Seine höchste Notierung in der Tennis-Weltrangliste erreichte er 1993 mit Position 52 im Einzel sowie 1995 mit Position 122 im Doppel.

Sein bestes Einzelergebnis bei einem Grand Slam-Turnier war das Erreichen des Achtelfinales der US Open 1993, wo er nach Siegen unter anderem über Francisco Clavet und Carlos Costa in fünf Sätzen an Wally Masur scheiterte. In der Doppelkonkurrenz erreichte er zwei Mal die zweite Runde der Australian Open. Im Mixed trat er jeweils einmal bei den Australian Open und in Wimbledon an, schied jedoch jeweils in der ersten Runde aus.

Morgan spielte 1994 zwei Einzelpartien für die australische Davis-Cup-Mannschaft. Bei der 1-4 Niederlage gegen Russland gewann er sein Einzel gegen Alexander Wolkow und verlor gegen Jewgeni Kafelnikow.

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (3)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schenectady Hartplatz AustralienAustralien Wayne Ferreira 2:6, 7:6, 2:6
2. 1992 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh Teppich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb 3:6, 3:6
3. 1994 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Coral Springs Sand BrasilienBrasilien Luiz Mattar 4:6, 6:3, 3:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]