Jan-Albert Lantink

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jan-Albert Lantink Leichtathletik

Dutchhobbyjogger.JPG
Jan-Albert Lantink (2010)

Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Geburtstag 12. Mai 1958 (60 Jahre)
Geburtsort ZeistNiederlande
Karriere
Verein MPM Hengelo
letzte Änderung: 2. Mai 2017

Jan-Albert Lantink (* 12. Mai 1958 in Zeist) ist ein niederländischer Langstrecken- und Ultraläufer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan-Albert Lantink ist niederländischer Meister im 100-km-Straßenlauf (Winschoten 2008, 07:10:08 h) sowie im 24-Stunden-Lauf (Apeldoorn 2007, 237,086 km und Steenbergen 2008, 227,034 km). Mehrmals vertrat er das niederländische Nationalteam bei Welt- und Europameisterschaften.

Neben zwei Weltrekorden in der Altersklasse M55 (100-km-Straßenlauf und 6-Stunden-Lauf, Belfast (GBR), 25. Juni 2016, 07:07:26 h bzw. 83,470 km), die er beide in einem Rennen erzielen konnte, hält er die niederländischen Rekorde im 100-km-Straßenlauf der Altersklassen M50 (Rodenbach, 6. Oktober 2012, 6:56:58 h)[1] und M55 (Belfast (GBR), 25. Juni 2016, 07:07:26 h) sowie die Streckenrekorde beim Müritz-Lauf (75 km, 24. August 2013, 04:58:04 h)[2], dem Taubertal 100 (100 km, 1. Oktober 2016, 07:17:33 h)[3][4] und dem Ultrabalaton in Ungarn (221 km, 30. Mai 2015, 18:37:06 h).

Jan-Albert Lantink lebt in Borne und startet für den Verein Marathon Pim Mulier Hengelo.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

weitere Resultate siehe Athletenporträt Deutsche Ultramarathon-Vereinigung und persönliche Website Jan-Albert Lantink

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bei 100-Kilometer-Lauf gut in Form. In: op-online.de. 11. Oktober 2012, abgerufen am 2. Mai 2017.
  2. „Das war einfach nur lantastisch!“ In: marathon4you.de. 26. August 2013, abgerufen am 2. Mai 2017.
  3. Klaus Werthmann: Nach dem Triumph ein Ständchen. (Nicht mehr online verfügbar.) In: main-kick.de. 4. Oktober 2016, ehemals im Original; abgerufen am 2. Mai 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.main-kick.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Uwe Bauer: Tempo, Härte, Genuss und Amüsement. In: fnweb.de. 4. Oktober 2016, abgerufen am 2. Mai 2017.