Jassim-Bin-Hamad-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jassim-Bin-Hamad-Stadion
Innenraum des Jassim-Bin-Hamad-Stadions (2011)
Innenraum des Jassim-Bin-Hamad-Stadions (2011)
Daten
Ort KatarKatar ar-Rayyan, Katar
Koordinaten 25° 16′ 2,5″ N, 51° 29′ 3,3″ OKoordinaten: 25° 16′ 2,5″ N, 51° 29′ 3,3″ O
Eröffnung 1974
Renovierungen 2004, 2009–2010
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 15.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Jassim-Bin-Hamad-Stadion (arabisch ملعب جاسم بن حمد) ist ein Fußballstadion in ar-Rayyan westlich der katarischen Hauptstadt Doha.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Katar und Japan am 19. November 2008

Das Jassim-Bin-Hamad-Stadion wurde im Jahr 1974 errichtet und 2004 sowie von 2009 bis 2010 grundlegend renoviert. Das Stadion hat heute eine Kapazität von 15.000 Zuschauern. Der katarische Fußballerstligist al-Sadd SC bestreitet seine Heimspiele in diesem Stadion. Die Anlage dient der katarischen Fußballnationalmannschaft als Nationalstadion. Im Jahr 2006 fanden hier Partien des Männer-Fußballturniers der Asienspiele statt. Darunter war das Endspiel zwischen Katar und dem Irak. Im Jahr 2011 war das Stadion einer der Spielorte der Fußball-Asienmeisterschaft.

Am 23. Dezember 2016 wurde im Stadion das Spiel um die Supercoppa Italiana zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand (1:1 n.V., 3:4 i.E.) ausgetragen. Schon 2014 standen sich Juventus Turin als Meister und der SSC Neapel (2:2 n.V., 5:6 i.E.) als Pokalsieger in Doha gegenüber.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]