Jixi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Jixis in Heilongjiang

Jixi (chinesisch 鸡西市, Pinyin Jīxī Shì) ist eine bezirksfreie Stadt im Osten der chinesischen Provinz Heilongjiang, der nördlichsten Provinz Nordostchinas.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Großstadt Jixi liegt am Muling He. Ihr Zentrum befindet sich etwa 100 km westlich des etwa 4.400 km² großen Chankasees, der sich auf der Grenze von China und Russland befindet.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jixi hat eine Gesamtfläche von 23.040 km² und rund 1,96 Millionen Einwohner (Ende 2002). Als bezirksfreie Stadt setzt sich Jixi auf Kreisebene aus sechs Stadtbezirken, zwei kreisfreien Städten und einem Kreis zusammen:

Gliederung
1) Stadtbezirk Jiguan (鸡冠区) 144 km²
2) Stadtbezirk Hengshan (恒山区) 587 km²
3) Stadtbezirk Didao (滴道区) 515 km²
4) Stadtbezirk Lishu (梨树区) 396 km²
5) Stadtbezirk Chengzihe (城子河区) 181 km²
6) Stadtbezirk Mashan (麻山区) 411 km²
7) Stadt Hulin (虎林市) 9.329 km²
8) Stadt Mishan (密山市) 7.724 km²
9) Kreis Jidong (鸡东县) 3.753 km² Hauptort: Großgemeinde Jidong (鸡东镇)

Ethnische Gliederung der Bevölkerung von Jixi (2000)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Zensus 2000 wurden 1.946.057 Einwohner gezählt (Bevölkerungsdichte 84,46 Einw./km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 1.852.345 95,19 %
Koreaner 50.580 2,6 %
Mandschu 33.512 1,7 %
Mongolen 4.184 0,22 %
Hui 3.270 0,17 %
Miao 408 0,02 %
Xibe 356 0,02 %
Zhuang 308 0,02 %
Tujia 229 0,01 %
Sonstige 865 0,05 %

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jixi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 18′ N, 130° 58′ O