João Pereira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von João Pedro da Silva Pereira)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Namensträger siehe João Pereira (Begriffsklärung).
João Pereira
Joao Pereira – Portugal vs. Argentina, 9th February 2011 (2).jpg
Pereira im Nationaltrikot Portugals (2011)
Spielerinformationen
Name João Pedro da Silva Pereira
Geburtstag 25. Februar 1984
Geburtsort LissabonPortugal
Größe 172 cm
Position Rechter Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1994–2003 Benfica Lissabon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2006 Benfica Lissabon 58 (0)
2006–2007 Gil Vicente FC 39 (1)
2007–2009 Sporting Braga 67 (1)
2010–2012 Sporting Lissabon 61 (3)
2012–2015 FC Valencia 54 (0)
2015 Hannover 96 5 (0)
2015–2017 Sporting Lissabon 28 (0)
2017– Trabzonspor 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2000 Portugal U-15 7 (1)
2000–2001 Portugal U-16 7 (0)
2002 Portugal U-18 5 (1)
2002–2003 Portugal U-19 15 (1)
2004–2008 Portugal U-21 28 (1)
2010– Portugal 40 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Januar 2017

2 Stand: 7. September 2014

João Pedro da Silva Pereira (* 25. Februar 1984 in Lissabon) ist ein portugiesischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pereira erlernte das Fußballspielen in der Jugend von Benfica Lissabon und debütierte am 17. August 2003 im Rahmen eines 0:0-Unentschiedens gegen Boavista Porto bei den Profis. In seiner Debütsaison 2003/04 bestritt er 25 Spiele und wurde dabei zumeist im Mittelfeld eingesetzt. In der folgenden Spielzeit 2004/05 war Pereira Teil der Benfica-Mannschaft, welche die Meisterschaft gewann und bestritt viele Spiele von Beginn an, bis er sich mit Trainer Ronald Koeman überwarf und zunächst auf die Bank sowie später in das B-Team verbannt wurde. Nachdem er im Jahr 2006 an Gil Vicente FC ausgeliehen worden war und überzeugt hatte, unterschrieb er beim Verein aus Barcelos einen Anschlussvertrag. Mittlerweile fest auf der Position des Rechtsverteidigers verankert, zog Pereira nach nur einem Jahr weiter zu Sporting Braga, ehe er im Dezember 2009 für eine Ablösesumme in Höhe von drei Millionen Euro von Sporting Lissabon unter Vertrag genommen wurde.

Zur Saison 2012/13 schloss sich Pereira dem spanischen Erstligisten FC Valencia an.[1]

Im Januar 2015 wechselte Pereira in die Bundesliga zu Hannover 96. Er erhielt einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2014/15.[2]

Nachdem sein Vertrag bei Hannover 96 ausgelaufen war, kehrte Pereira ablösefrei zu Sporting Lissabon zurück.[3] Im Januar 2017 wechselte Pereira in die Türkei zu Trabzonspor.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pereira nahm mit Portugal an der U-19-EM 2003, der U-21-EM 2004 sowie an der U-21-EM 2007 teil. Insgesamt bestritt er 28 Spiele für die U-21-Auswahl. Im Oktober 2010 wurde er vom damaligen Nationaltrainer Paulo Bento erstmals in die A-Nationalmannschaft berufen, woraufhin er im EM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark sein erstes Länderspiel bestritt und als Stammspieler an der Europameisterschaft 2012 und Weltmeisterschaft 2014 teilnahm.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: João Pedro da Silva Pereira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. valenciacf.com: Comunicado oficial (spanisch, 24. Mai 2012)
  2. hannover96.de: 96 verpflichtet Pereira (29. Januar 2015)
  3. transfermarkt.de: João Pereira wechselt zurück zu Sporting (9. September 2015)