Johan Sundström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SchwedenSchweden Johan Sundström Eishockeyspieler
Johan Sundström
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. September 1992
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 190 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #28
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2010, 3. Runde, 68. Position
HK Budiwelnik Kiew
NHL Entry Draft 2011, 2. Runde, 50. Position
New York Islanders
Karrierestationen
seit 2009 Frölunda HC
2012–2015 New York Islanders
Bridgeport Sound Tigers
2015–2017 Frölunda HC
2017–2018 HK Awangard Omsk
seit 2018 Kunlun Red Star

Johan Sundström (* 21. September 1992 in Göteborg) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2018 bei Kunlun Red Star in der Kontinentalen Hockey-Liga (KHL) unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johan Sundström begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des Frölunda HC, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2009/10 sein Debüt in der Elitserien gab. Bei seinem einzigen Einsatz blieb er punkt- und straflos. Anschließend wurde er im KHL Junior Draft 2010 in der dritten Runde als insgesamt 68. Spieler vom HK Budiwelnik Kiew ausgewählt, blieb jedoch zunächst bei seinem Heimatverein, für den er in der Saison 2010/11 bei 41 Elitserien-Einsätzen ein Tor erzielte. Zudem kam er als Leihspieler zu einem Einsatz für den Borås HC in der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse. Im NHL Entry Draft 2011 wurde er schließlich in der zweiten Runde als insgesamt 50. Spieler von den New York Islanders ausgewählt.

2012 wechselte er dann endgültig zu den Islanders und spielte vorerst für deren Farmteam, die Bridgeport Sound Tigers. Allerdings kam er in der Folge über 11 NHL-Einsätze, die er allesamt in der Saison 2013/14 absolvierte, nicht hinaus. Nachdem er die Spielzeit 2014/15 erneut komplett bei den Tigers verbracht hatte, entschloss sich Sundström, zum Frölunda HC in seine Heimat zurückzukehren.

Mit Frölunda folgten zwei sehr erfolgreiche Jahre: 2016 gewann er sowohl die Champions Hockey League, als auch die Schwedische Meisterschaft mit seinem Team. Zudem wurde er mit der Stefan Liv Memorial Trophy als wertvollster Spieler der Play-offs ausgezeichnet. 2017 verteidigte er mit Frölunda den Titelgewinn in der Champions Hockey League.

Im Mai 2017 wurde er vom HK Awangard Omsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga (KHL) unter Vertrag genommen, kam aber nur in zwölf KHL-Partien zum Einsatz und wurde im August 2018 aus seinem laufenden Vertrag entlassen.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Schweden nahm Sundström an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 teil. Im Turnierverlauf bereitete er in sechs Spielen ein Tor vor.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2014/15

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Elitserien-Hauptrunde 3 91 7 5 12 18
Elitserien-Play-offs
AHL Reguläre Saison 3 171 26 43 69 152
AHL Play-offs
NHL Reguläre Saison 1 11 0 1 1 6
NHL Play-offs

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]