Johann Baptist Pendl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Passionskreuz an der Ostseite von St. Nikolaus in Meran

Johann Baptist Pendl (* 22. Juni 1791 in Aschau im Zillertal; † 14. März 1859 in Meran) war ein Tiroler Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer Ausbildung 1803–1809 bei Franz Xaver Nißl absolvierte er ein Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Josef Klieber und Leopold Kiesling. Er wirkte als Mitarbeiter von Franz Anton von Zauner. 1813 ließ sich Pendl in Meran nieder und arbeitete hauptsächlich in Holz. Er ist der Vater von Franz Xaver Pendl, einer seiner Schüler war Anton Kob.

Werk (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Johann Baptist Pendl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Josef Weingartner: Die Kunstdenkmäler Südtirols. Bd. II, 7. Auflage 1991, S. 282
  2. Weingartner, S. 503
  3. Weingartner, S. 984
  4. Weingartner, S. 795
  5. Stadtpfarrkirche St. Nikolaus Meran, Hrsg. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Meran, 2003, S. 84
  6. Weingartner, S. 710
  7. Weingartner, S. 738
  8. Österreichische Baudenkmäler bei WMFLABS