John Karlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

John Karlen (* 28. Mai 1933 in New York City, New York), eigentlich John Adam Karlewicz, ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karlen hatte ab 1958 erste Rollen in US-amerikanischen Fernsehserien. Bekanntheit erlangte er ab 1967 in seiner Rolle als Willie Loomis in der ABC Vampir-Daily Soap Dark Shadows. Bis 1971 wirkte er in 182 Episoden der Serie mit, in der er zum Teil auch andere Personen spielte. Er wirkte auch in dem 1970 gedrehten, auf der Serie basierenden Spielfilm Das Schloß der Vampire mit. Im Anschluss an das Ende der Serie spielte er in einigen Horrorfilmen, sowie Gastrollen in verschiedenen Serienformaten. 1982 erhielt er eine Nebenrolle in der Kriminalserie Cagney & Lacey, die er bis zum Ende der Serie in 108 Episoden spielte und für die er 1986 mit dem Emmy-Award ausgezeichnet wurde. In den 1990er Jahren wiederholte er diese Rolle in einigen Serienspecials.

Zwischen 1959 und 1965 trat er in verschiedenen Broadwayproduktionen auf, darunter 1963 in Bertolt Brechts Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui.

Karlen ist geschieden und hat einen Sohn.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1985: Emmy-Nominierung für Cagney & Lacey
  • 1986: Emmy für Cagney & Lacey
  • 1987: Emmy-Nominierung für Cagney & Lacey

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]