Jonathan Richmond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jonathan Richmond (* 31. Juli 1774 in Dartmouth, Massachusetts; † 28. Juli 1853 in Aurora, New York) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1819 und 1821 vertrat er den Bundesstaat New York im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonathan Richmond wurde ungefähr ein Jahr vor dem Ausbruch des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges im Bristol County geboren. Er schloss seine Vorstudien ab. 1813 zog er nach New York und ließ sich in Aurora im Cayuga County nieder. Richmond wurde 1808 Sheriff vom Cayuga County – eine Stellung, die er bis 1812 bekleidete. Dann hatte er den Posten als United States Internal Revenue Collector inne.

Als Gegner einer zu starken Zentralregierung schloss er sich in jener Zeit der von Thomas Jefferson gegründeten Demokratisch-Republikanischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1818 für den 16. Kongress wurde er im 20. Wahlbezirk von New York in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 4. März 1819 die Nachfolge von Daniel Cruger und Oliver C. Comstock antrat. Er schied nach dem 3. März 1821 aus dem Kongress aus.

Richmond starb am 28. Juli 1853 in Aurora und wurde dort auf den Stadtfriedhof beigesetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]