Joris Gnagnon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joris Gnagnon
Saint-Lô - Rennes CFA2 20150523 - Joris Gnagnon 2.JPG
Joris Gnagnon (2015)
Personalia
Geburtstag 13. Januar 1997
Geburtsort BondyFrankreich
Größe 182 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2003–2008 UF Clichois
2008–2010 FC Montfermeil
2011 UF Clichois
2011–2014 FC Montfermeil
2014–2016 Stade Rennes
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 Stade Rennes II 24 (3)
2016–2018 Stade Rennes 70 (3)
2018– FC Sevilla 7 (0)
2019– → Stade Rennes (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017 Frankreich U-20 2 (0)
2018– Frankreich U-21 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 31. August 2019

2 Stand: 10. Juni 2019

Joris Gnagnon (* 13. Januar 1997 in Bondy) ist ein französischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger steht derzeit als Leihspieler vom spanischen Primera División-Verein FC Sevilla beim französischen Erstligisten Stade Rennes unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gnagnon wechselte 2014 in die Jugend des französischen Erstligisten Stade Rennes. Für die Profimannschaft debütierte er am 16. Januar 2016 gegen ES Troyes AC, als er zur Halbzeit eingewechselt wurde.[1] Im Verlauf der Saison 2015/16 kam er in sechs weiteren Partien zum Einsatz.[2] In der darauffolgenden Saison 2016/17 kam er in den ersten zehn Spielen nicht zum Einsatz, danach stand er aber in 27 von 28 verbleibenden Spielen in der Startaufstellung.[3] Sein erstes Ligue 1-Tor markierte er am 28. Januar 2017 gegen den Lokalrivalen FC Nantes, als er in Minute 86 den Ausgleich erzielen konnte.[4] In der Saison 2017/18 verpasste Gnagnon nur zwei von 38 Ligaspielen, in der er außerdem zwei Tore erzielen konnte.[5]

Am 25. Juli 2018 wechselte Gnagnon nach Spanien zum FC Sevilla. Dort unterzeichnete der Innenverteidiger einen Fünfjahresvertrag.[6] Beim Erstligisten konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und kam nur in sieben Ligaspielen zum Einsatz.[7] Deshalb kehrte er Ende August 2019 auf Leihbasis wieder zu seinem alten Verein Stade Rennes zurück.[8][9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Joris Gnagnon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Troyes vs. Rennes – 16 January 2016 – Soccerway. Abgerufen am 19. August 2018 (englisch).
  2. Joris Gnagnon – Leistungsdaten 15/16. (transfermarkt.at [abgerufen am 19. August 2018]).
  3. Joris Gnagnon – Leistungsdaten 16/17. (transfermarkt.at [abgerufen am 19. August 2018]).
  4. Rennes vs. Nantes – 28 January 2017 – Soccerway. Abgerufen am 19. August 2018 (englisch).
  5. Rennes vs. Nantes – 28 January 2017 – Soccerway. Abgerufen am 19. August 2018 (englisch).
  6. Joris Gnagnon file à Séville (officiel) In: L’Équipe vom 25. Juli 2018 (abgerufen am 31. August 2019)
  7. Joris Gnagnon In: transfermarkt.de (abgerufen am 31. August 2019)
  8. Stade Rennes holt Gnagnon nach einer Saison zurück: „Er ist ein Kind des Hauses“ In: transfermarkt.de vom 26. August 2019 (abgerufen am 31. August 2019)
  9. Transferts : Joris Gnagnon (Séville FC) de retour à Rennes (officiel) In: L’Équipe vom 26. August 2019 (abgerufen am 31. August 2019)