José Sand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
José Sand
José Sand.jpg
José Sand (2011)
Personalia
Name José Gustavo Sand
Geburtstag 17. Juli 1980
Geburtsort Bella VistaArgentinien
Größe 182 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
–1999 CA River Plate
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2000 CA Colón 5 0(1)
2000 CS Independiente 16 0(0)
2001 EC Vitória 13 0(4)
2002–2003 Belgrano 47 (20)
2004–2005 CA River Plate 42 0(8)
2005–2006 CA Banfield 33 (10)
2006–2007 CA Colón 23 0(7)
2007–2009 CA Lanús 67 (50)
2009–2010 Al Ain Club 49 (44)
2011 Deportivo La Coruña 5 0(0)
2011–2012 Tijuana 32 (12)
2012–2013 Racing Club 21 0(2)
2013–2014 CA Tigre 14 0(1)
2014 Argentinos Juniors 7 0(1)
2014–2015 CA Boca Unidos
2015 Club Atlético Aldosivi 31 (12)
2016–2017 CA Lanús 51 (34)
2018– Deportivo Cali 18 0(9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008–2009 Argentinien 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 31. Juli 2018

José Gustavo Sand (* 17. Juli 1980 in Bella Vista, Corrientes) ist ein argentinischer Fußballspieler. Derzeit spielt er für den kolumbianischen Erstligisten Deportivo Cali in der Categoría Primera A.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Sand spielte in seiner Jugend beim argentinischen Rekordmeister CA River Plate. 1999 wechselte er zum CA Colón, kam dort jedoch nur sporadisch zum Einsatz, weshalb er bereits ein Jahr später zum damaligen Zweitligisten Independiente Rivadavia ging. Bei diesem Verein blieb er noch kürzer. Nach einem halben Jahr zog es Sand nach Brasilien zum EC Vitória. Ein Jahr später kehrte er zurück in sein Heimatland Argentinien zu Defensores de Belgrano. 2004 wechselte der mittlerweile 23-jährige Stürmer zu seinem Jugendverein CA River Plate zurück und konnte sich erstmals als Stammspieler beweisen. Nach eineinhalb Jahren ging er dann zum Ligakonkurrenten CA Banfield, wo er abermals nur ein Jahr spielte und dann zurück zum CA Colón wechselte, für den er bereits zu Beginn seiner Karriere gespielt hatte. Seit 2007 spielt er beim CA Lanús mit dem er 2007 die Apertura der Primera División gewann. Mit seinen 15 Saisontoren in 16 Spielen war er dabei maßgeblich an diesem Erfolg beteiligt. Insgesamt sollte José Sand 50 Tore in 67 Spielen für Lanús schießen, ehe er im Jahr 2009 in die Vereinigten Arabischen Emirate wechselte. Nach diversen Wechseln innerhalb Argentiniens schloss sich Sand im Januar 2018 dem kolumbianischen Verein Deportivo Cali an.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. Oktober 2008 wurde er aufgrund seiner exzellenten Leistungen bei Lanús und auch als Ersatz für den suspendierten Carlos Tévez erstmals in die argentinische Fußballnationalmannschaft berufen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]