Joseph Baer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joseph Abraham Baer

Joseph Abraham Baer (* 4. Dezember 1767 in Hanau; gest. 9. Januar 1851 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Antiquar und Buchhändler.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baer zog 1785 von Hanau nach Bockenheim bei Frankfurt und eröffnete ein wissenschaftliches Antiquariat in der Niederlage im Frankfurter Dominikanerkloster. Es war das erste deutsche Antiquariat und hatte seinen formalen Sitz im hanauischen Bockenheim, da Juden in der Reichsstadt Frankfurt keine Bürger werden und daher kein Unternehmen gründen durften. Durch Vermittlung einflussreicher Kunden konnte er sein Geschäft in die besser gelegene Steingasse in der östlichen Altstadt zwischen Töngesgasse und Schnurgasse verlegen. 1824 übergab er das Geschäft an seine Söhne Bernhard Joseph (1799–1864), der Prokurist war, Hermann Joseph (1801–1881) und Leopold Joseph, die alle in das Familienantiquariat eintraten und die Geschäfte weiterführten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]