Joska Le Conté

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joska Le Conté (* 29. September 1987 in Zeist) ist eine niederländische Skeletonpilotin.

Joska Le Conté lebt in Huis ter heide und betreibt seit 2006 Skeletonsport. Seit demselben Jahr gehört die von Ueli Geissbühler trainierte Athletin zum niederländischen Nationalteam. Ihr internationales Debüt feierte Le Conté im November 2006 als 20. bei einem Skeleton-Europacup-Rennen in Igls. Im Januar 2007 gewann sie ihren ersten Titel als Niederländische Meisterin. Anschließend wurde sie 15. bei der Skeleton-Europameisterschaft 2007 am Königssee. In der Folgesaison begann Le Conté wieder im Europacup, rückte dann aber in den Skeleton-Intercontinentalcup auf, der in der Saison erstmals gefahren wurde. Hier erreichte sie in Winterberg als Sechste erstmals eine Top-Ten-Platzierung in einem internationalen Rennen. Bei der Skeleton-Europameisterschaft 2008 in Cesana Pariol belegte sie Platz acht. Zu Beginn des Jahres 2008 wurde Le Conté zum zweiten Mal niederländische Meisterin. Im nächsten internationalen Rennen im Rahmen des Europacups in Winterberg konnte die Niederländerin als Zweitplatzierte hinter Jelena Judina ihr bestes internationales Ergebnis erreichen. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Igls belegte die junge Niederländerin den siebten, bei den Skeleton-Weltmeisterschaft 2008 in Altenberg den 25. Rang.

Weblinks[Bearbeiten]