Kōki Ōtani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kōki Ōtani
Personalia
Geburtstag 8. April 1989
Geburtsort Kumamoto, Präfektur KumamotoJapan
Größe 185 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
Taiken SC Kumamoto
Blaze Kumamoto
Liberta Kitakumamoto
Bears FC Espada
Lanza Kumamoto
2005–2007 Urawa Red Diamonds
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2016 Urawa Red Diamonds 0 (0)
2014 Giravanz Kitakyūshū 42 (0)
2017–2020 Albirex Niigata 79 (0)
2021– Hokkaido Consadole Sapporo 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 4. Dezember 2021

Kōki Ōtani (jap. 大谷 幸輝, Ōtani Kōki; * 8. April 1989 in Kumamoto, Präfektur Kumamoto) ist ein japanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kōki Ōtani erlernte das Fußballspielen in den Jugendmannschaften von Taiken SC Kumamoto, Blaze Kumamoto, Liberta Kitakumamoto, Bears FC Espada, Lanza Kumamoto und den Urawa Red Diamonds. Hier unterschrieb er 2008 auch seinen ersten Profivertrag. Der Verein aus Saitama spielte in der höchsten Liga des Landes, der J1 League. Die Saison 2014 wurde er an den Zweitligisten Giravanz Kitakyūshū ausgeliehen. Für den Club aus Kitakyūshū stand er 42-mal im Tor. Nachdem er bei den Urawa Reds nicht zum Einsatz kam, verließ er Anfang 2017 den Club und schloss sich dem Ligakonkurrenten Albirex Niigata aus Niigata an. Ende 2017 musste er mit Niigata den Weg in die zweite Liga antreten. Nach 79 Spielen für Niigata wechselte er im Januar 2021 zum Erstligisten Hokkaido Consadole Sapporo.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urawa Red Diamonds

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]