Kabinett Stolpe I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Stolpe I bildete vom 1. November 1990 bis zum 11. Oktober 1994 die Landesregierung von Brandenburg. Manfred Stolpe wurde am 1. November 1990 zum Ministerpräsidenten gewählt.

Amt Name Partei
Ministerpräsident Manfred Stolpe SPD
Stellvertretender Ministerpräsident Alwin Ziel SPD
Inneres Alwin Ziel SPD
Finanzen Klaus-Dieter Kühbacher SPD
Justiz und Beauftragter beim Bund Hans-Otto Bräutigam parteilos
Wirtschaft, Mittelstand und Technologie Walter Hirche FDP
Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen Regine Hildebrandt SPD
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Edwin Zimmermann SPD
Bildung, Jugend und Sport Marianne Birthler (bis 29. Oktober 1992)
Roland Resch (ab 16. Dezember 1992)
Bündnis 90, ab 1993 Bündnis 90/Die Grünen
Wissenschaft, Forschung und Kultur Hinrich Enderlein FDP
Umwelt, Naturschutz und Raumordnung Matthias Platzeck Bündnis 90, ab 1993 parteilos
Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr Jochen Wolf (bis 31. August 1993)
Hartmut Meyer
SPD
Leiter der Staatskanzlei Jürgen Linde SPD