Kabo Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kabo Air
Logo der Kabo Air
Boeing 747-400 der Kabo Air
IATA-Code: -
ICAO-Code: QNK
Rufzeichen: KABO
Gründung: 1980
Sitz: Kano, NigeriaNigeria Nigeria
Heimatflughafen:

Flughafen Kano

Leitung: Saidu Mohammed (CEO)
Flottenstärke: 4
Ziele: national und international
Website: www.kaboair.com

Kabo Air ist eine nigerianische Fluggesellschaft mit Sitz in Kano und Basis auf dem Flughafen Kano.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kabo Air wurde im Februar 1980 gegründet und befindet sich vollständig in Besitz der Kabo Holding. Zeitweise betrug die Flottenstärke 24 Flugzeuge, aufgrund von finanziellen Problemen musste Kabo Air in den letzten Jahren einige Maschinen verkaufen.[1]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kabo Air fliegt von Kano im Inland nach Abuja sowie nach Afrika und in den Nahen Osten.[2]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Oktober 2015 besteht die Flotte der Kabo Air aus vier Flugzeugen[3] mit einem Durchschnittsalter von 27,5 Jahren:[4]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen
Boeing 747-200 2 inaktiv
Boeing 747-400 2
Gesamt 4

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kabo Air verzeichnete in ihrer Geschichte mehrere Zwischenfälle:[5]

  • Am 4. Oktober 2013 streifte eine Boeing 747-200 der Kabo Air die ILS-Antenne im Anflug auf Sokoto, während sie entgegen der freigegebenen Landerichtung anflog. Dabei zerstörte sie die Antenne sowie mehrere Reifen.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kabo Air – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kaboair.com - History (englisch)
  2. whichairline.com - Kabo Air
  3. ch-aviation - Kabo Air (englisch), abgerufen am 8. Oktober 2015
  4. airfleets.net - Fleet age Kabo Air (englisch), abgerufen am 8. Oktober 2015
  5. Daten über die Fluggesellschaft Kabo Air im Aviation Safety Network
  6. The Aviation Herald - Incident: Kabo B742 at Sokoto on Oct 4th 2013, touched localizer antenna on approach and burst body gear tyres (englisch), abgerufen am 2. Juni 2015