Allied Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allied Air
Boeing 727-200F der Allied Air
IATA-Code: 4W
ICAO-Code: AJK
Rufzeichen: BAMBI
Gründung: 1998
Sitz: Lagos, NigeriaNigeria Nigeria
Heimatflughafen:

Flughafen Lagos

Unternehmensform: Limited
IATA-Prefixcode: 574
Leitung: Val Tongo (CEO)
Flottenstärke: 6
Ziele: International
Website: www.alliedaircargo.com

Allied Air ist eine nigerianische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Lagos und Basis auf dem Flughafen Lagos.

Geschichte[Bearbeiten]

Allied Air wurde 1998 gegründet. Um die Sicherheit und Servicequalität zu erhöhen, forderte die nigerianische Regierung von sämtlichen inländischen Fluggesellschaften unter Androhung des Entzugs der Startrechte eine Kapitalerhöhung zum 30. April 2007; Allied Air konnte diese Frist einhalten und den Flugbetrieb fortsetzen.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

Allied Air führt ausschließlich Frachtflüge in ganz Afrika sowie nach Europa und Fernost durch.[2]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Oktober 2015 besteht die Flotte der Allied Air aus sechs Frachtflugzeugen:[3]

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen
Boeing 737-400F 3 1 betrieben für DHL Aviation
McDonnell Douglas MD-11F 3 betrieben durch Western Global Airlines
Gesamt 6

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • Am 2. Juni 2012 schoss eine Boeing 727-200F der Allied Air auf dem Flughafen Accra über die Landebahn hinaus und kollidierte mit einem vollbesetzten Minibus. Hierbei kamen zwölf Menschen ums Leben, die vierköpfige Flugbesatzung überlebte den Unfall.[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. allafrica.com - Nigeria: Recapitalisation: FG Clears Additional 7 Airlines, 5. Mai 2007 (englisch), abgerufen am 3. Juni 2012
  2. alliedairng.com - Operations (englisch), abgerufen am 5. Oktober 2015
  3. ch-aviation - Allied Air (englisch), abgerufen am 5. Oktober 2015
  4. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network