Kanton Artenay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Artenay
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Hauptort Artenay
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 9.395 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Fläche 196,87 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 4501

Der Kanton Artenay war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Orléans im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort war Artenay, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Philippe Paillet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Artenay war 196,87 km² groß und hatte (2006) 8.395 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 43 Einwohnern pro km² entsprach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Artenay 1.827 (2013) –  –  Einw./km² 45008 45410
Bucy-le-Roi 181 (2013) –  –  Einw./km² 45058 45410
Cercottes 1.397 (2013) –  –  Einw./km² 45062 45520
Chevilly 2.713 (2013) –  –  Einw./km² 45093 45520
Gidy 1.699 (2013) –  –  Einw./km² 45154 45520
Huêtre 279 (2013) –  –  Einw./km² 45166 45520
Lion-en-Beauce 146 (2013) –  –  Einw./km² 45183 45410
Ruan 219 (2013) –  –  Einw./km² 45266 45410
Sougy 843 (2013) –  –  Einw./km² 45313 45410
Trinay 232 (2013) –  –  Einw./km² 45330 45410

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
5.801 5.846 6.758 8.097 8.297 8.251 8.823