Kanton Availles-Limouzine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Availles-Limouzine
Region Poitou-Charentes
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Hauptort Availles-Limouzine
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.966 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Fläche 197,46 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 8601

Der Kanton Availles-Limouzine war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Montmorillon, im Département Vienne und in der Region Poitou-Charentes; sein Hauptort war Availles-Limouzine. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 2001 bis 2015 Roland Debiais (DVD).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Availles-Limouzine war 197,46 km² groß und hatte 2.924 Einwohner (Stand: 1999), was einer Bevölkerungsdichte von rund 15 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 123 m hoch. Sein niedrigster (120 m) und sein höchster Punkt (224 m) lagen jeweils in Availles-Limouzine.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Availles-Limouzine 1.293 (2013) 57,9 22 Einw./km² 86015 86460
Mauprévoir 634 (2013) 48,59 13 Einw./km² 86152 86460
Pressac 617 (2013) 49,21 13 Einw./km² 86200 86460
Saint-Martin-l’Ars 384 (2013) 41,76 9 Einw./km² 86234 86350

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]