Kantonspolizei Basel-Stadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kantonspolizei Basel-Stadt

Die Kantonspolizei Basel-Stadt ist die Polizei des Kantons Basel-Stadt. Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat aufgrund der besonderen Verwaltungsstruktur des Stadt-Kantons mit zwei Landgemeinden, Polizeiaufgaben der Einwohnergemeinde Basel sowie der Gemeinden Riehen und Bettingen wahrzunehmen, sie ist daher Gemeinde- und Kantonspolizei in einem.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1978 wurde die Militärverwaltung, die Feuerwehr (früher Löschwesen) und das Amt für Gesamtverteidigung ins Polizeidepartement integriert und dieses zum Polizei- und Militärdepartement umbenannt. Vorher unterstanden die genannten Dienststellen dem Militärdirektor. Dieses Amt war an einen der sieben Regierungsräte gebunden, zeitweise an denjenigen, der das Polizeidepartement leitete. Am 1. Januar 2005 wurde aus dem Polizei- und Militärdepartement (PMD) das Sicherheitsdepartement (SiD). Nach einer weiteren Reorganisation im Jahre 2008 wurde aus dem Sicherheitsdepartement das heutige Justiz- und Sicherheitsdepartement (JSD).

Polizeiwachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat zwei Polizeiwachen (Clara und Kannenfeld) und 5 Polizeiposten (Riehen, Spiegelhof, Gundeldingen, Bahnhof SBB und Bettingen), welche alle eine Kundenzone (Schalterbetrieb) haben. Die Kundenzone der Polizeiwache Clara ist die einzige, die im 24h-Betrieb geöffnet ist. Ergänzend zu den Polizeiwachen und -posten verfügt die Kantonspolizei Basel-Stadt über zwei Stützpunkte ohne Schalterbetrieb (Autobahnpolizei und Horburg). Beim Stützpunkt Horburg ist der Einsatzzug stationiert.

Einsatzfahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mercedes Benz E-Klasse Elegance T-Modell

(Alarmpikett)

  • Volkswagen T6

(Einsatzfahrzeug)

  • Volkswagen T5 und Multivan

(Einsatzfahrzeug)

  • Volkswagen Sharan

(Einsatzfahrzeug)

  • Volkswagen Crafter

(Einsatzfahrzeug)

  • Land Rover Defender

(Sperrgitter)

  • Opel Omega

(Patrouillenfahrzeuge)

  • Mitsubishi i-MiEV

(Kriminalprävention)

  • Mehrere zivile Fahrzeuge

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Staatsarchiv des Kantons Basel-Stadt, http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=79937

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cantonal police of the canton of Basel-Stadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien