Kanurennsport-Europameisterschaften 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ruderkanal Račice

Die Kanurennsport-Europameisterschaften 2015 fanden vom 1. bis 3. Mai 2015 in Račice in Tschechien statt. Račice war nach 2006 das zweite Mal der Gastgeber.

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
K1 200 m SerbienSerbien Serbien
Marko Dragosavljević
34,708
SchwedenSchweden Schweden
Petter Menning
34,836
LitauenLitauen Litauen
Ignas Navakauskas
34,912
K2 200 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Ronald Rauhe
Tom Liebscher
32,224
SerbienSerbien Serbien
Nebojša Grujić
Marko Novaković
32,292
LitauenLitauen Litauen
Aurimas Lankas
Edvinas Ramanauskas
32,660
K1 500 m DanemarkDänemark Dänemark
René Holten Poulsen
1:41,504
DeutschlandDeutschland Deutschland
Tom Liebscher
1:41,952
SerbienSerbien Serbien
Dejan Pajić
1:42,168
K2 500 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Max Rendschmidt
Marcus Groß
1:31,204
SlowakeiSlowakei Slowakei
Erik Vlček
Juraj Tarr
1:31,668
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Wital Bjalko
Raman Petruschenka
1:32,612
K1 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Max Hoff
3:33,416
DanemarkDänemark Dänemark
René Holten Poulsen
3:35,080
PortugalPortugal Portugal
Fernando Pimenta
3:35,616
K2 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Max Rendschmidt
Marcus Groß
3:19,056
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Wital Bjalko
Raman Petruschenka
3:19,884
TschechienTschechien Tschechien
Daniel Havel
Jan Štěrba
3:19,976
K4 1000 m TschechienTschechien Tschechien
Daniel Havel
Lukáš Trefil
Josef Dostál
Jan Štěrba
2:57,280
PortugalPortugal Portugal
Fernando Pimenta
João Ribeiro
Emanuel Silva
David Fernandes
2:58,152
SpanienSpanien Spanien
Javier Hernanz
Rodrigo Germade
Óscar Carrera
Íñigo Peña
2:58,572
K1 5000 m DanemarkDänemark Dänemark
René Holten Poulsen
20:01,650
DeutschlandDeutschland Deutschland
Max Hoff
20:03,290
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Aleh Jurenja
20:21,560
C1 200 m RusslandRussland Russland
Andrei Kraitor
40,296
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Arzjom Kosyr
40,416
SpanienSpanien Spanien
Alfonso Benavides
40,636
C2 200 m RusslandRussland Russland
Alexei Korowaschkow
Iwan Schtyl
36,828
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Dsmitryj Rabtschanka
Aljaksandr Waltschezki
37,980
ItalienItalien Italien
Daniele Santini
Luca Incollingo
38,276
C1 500 m TschechienTschechien Tschechien
Martin Fuksa
1:49,716
RusslandRussland Russland
Michail Pawlow
1:50,580
UkraineUkraine Ukraine
Pawlo Altuchow
1:51,248
C2 500 m RusslandRussland Russland
Alexei Korowaschkow
Iwan Schtyl
1:43,848
UkraineUkraine Ukraine
Dmytro Jantschuk
Taras Mischtschuk
1:45,282
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Hleb Saladucha
Dsjanis Machlaj
1:46,212
C1 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Sebastian Brendel
3:55,296
PolenPolen Polen
Tomasz Kaczor
3:56,376
UkraineUkraine Ukraine
Pawlo Altuchow
3:56,460
C2 1000 m UkraineUkraine Ukraine
Dmytro Jantschuk
Taras Mischtschuk
3:36,572
RusslandRussland Russland
Alexei Korowaschkow
Ilja Perwuchin
3:38,552
DeutschlandDeutschland Deutschland
Yul Oeltze
Ronald Verch
3:38,632
C4 1000 m RusslandRussland Russland
Kirill Schamschurin
Rassul Ischmuchamedow
Wiktor Melantjew
Wladislaw Tschebotar
3:23,460
RumänienRumänien Rumänien
Leonid Carp
Petre Condrat
Iosif Chirilă
Ştefan Strat
3:24,792
UkraineUkraine Ukraine
Denys Kowalenko
Elnur Achadow
Dmytro Jantschuk
Eduard Schemetylo
3:25,412
C1 5000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Sebastian Brendel
22:58,100
RusslandRussland Russland
Pawel Petrow
23:14,830
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Maxim Piatrou
23:19,320

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
K1 200 m FrankreichFrankreich Frankreich
Sarah Guyot
40,980
RusslandRussland Russland
Natalja Podolskaja
41,340
SerbienSerbien Serbien
Nikolina Moldovan
41,516
K2 200 m WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Marharyta Machnjowa
Maryna Litwintschuk
38,480
PolenPolen Polen
Karolina Naja
Beata Mikołajczyk
39,192
SerbienSerbien Serbien
Nikolina Moldovan
Olivera Moldovan
39,420
K1 500 m PolenPolen Polen
Ewelina Wojnarowska
1:54,552
DeutschlandDeutschland Deutschland
Franziska Weber
1:54,968
FrankreichFrankreich Frankreich
Sarah Guyot
1:55,392
K2 500 m PolenPolen Polen
Karolina Naja
Beata Mikołajczyk
1:45,524
RumänienRumänien Rumänien
Roxana Petronela Borha
Elena Meroniac
1:45,964
SerbienSerbien Serbien
Milica Starović
Dalma Ružičić-Benedek
1:46,172
K4 500 m WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Marharyta Machnjowa
Aljaksandra Hryschyna
Wolha Chudsenka
Maryna Litwintschuk
1:35,584
UkraineUkraine Ukraine
Marija Kitschassowa
Marija Powch
Anastassija Todorowa
Inna Hryschtschun
1:37,180
RusslandRussland Russland
Jelena Anjuschina
Kira Stepanowa
Wera Sobetowa
Swetlana Tschernigowskaja
1:37,804
K1 1000 m DeutschlandDeutschland Deutschland
Franziska Weber
4:02,777
RumänienRumänien Rumänien
Florentina Caminescu
4:03,601
ItalienItalien Italien
Irene Burgo
4:05,645
K2 1000 m RumänienRumänien Rumänien
Roxana Borha
Elena Meroniac
3:42,220
PolenPolen Polen
Karolina Naja
Beata Mikołajczyk
3:42,740
SerbienSerbien Serbien
Milica Starović
Dalma Ružičić-Benedek
3:43,340
K1 5000 m WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Maryna Litwintschuk
22:19,250
ItalienItalien Italien
Irene Burgo
22:19,680
IrlandIrland Irland
Jenny Egan
22:19,900
C1 200 m BulgarienBulgarien Bulgarien
Stanilija Stamenowa
49,796
UngarnUngarn Ungarn
Zsanett Lakatos
51,080
RusslandRussland Russland
Irina Andrejewa
51,200
C2 500 m WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Daryna Kaszjutschenka
Kamila Bobr
2:01,528
UngarnUngarn Ungarn
Zsanett Lakatos
Kincső Takács
2:03,412
RusslandRussland Russland
Irina Andrejewa
Olessja Nikiforowa
2:07,252

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 DeutschlandDeutschland Deutschland 7 3 1 11
02 RusslandRussland Russland 4 4 3 11
03 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 4 3 4 11
04 PolenPolen Polen 2 3 0 5
05 DanemarkDänemark Dänemark 2 1 0 3
06 TschechienTschechien Tschechien 2 0 1 3
07 RumänienRumänien Rumänien 1 3 0 4
08 UkraineUkraine Ukraine 1 2 3 6
09 SerbienSerbien Serbien 1 1 5 7
10 FrankreichFrankreich Frankreich 1 0 1 2
11 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 0 0 1
12 UngarnUngarn Ungarn 0 2 0 2
13 ItalienItalien Italien 0 1 2 3
14 PortugalPortugal Portugal 0 1 1 2
15 SlowakeiSlowakei Slowakei 0 1 0 1
SchwedenSchweden Schweden 0 1 0 1
17 SpanienSpanien Spanien 0 0 2 2
LitauenLitauen Litauen 0 0 2 2
19 IrlandIrland Irland 0 0 1 1
Gesamt 26 26 26 78

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]