Karl Mööl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Mööl
Mööl, Karl.IMG 2466.JPG
Personalia
Geburtstag 4. März 1992
Geburtsort TallinnEstland
Größe 180 cm
Position Außenverteidiger (rechts)
Junioren
Jahre Station
0000–2005 Tallinna JK Kotkad
2006 FC Kotkas
2007–2008 Tallinna JK Kotkad
2008 Kiviõli Tamme Auto
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008 Tallinna JK Kotkad 10 0(5)
2008–2010 FC Flora Tallinn II 68 0(5)
2009–2013 FC Flora Tallinn 38 0(7)
2010 → JK Tulevik Viljandi (Leihe) 5 0(0)
2010 → FC Valga Warrior (Leihe) 11 0(3)
2011 → FC Viljandi (Leihe) 33 0(6)
2013 → FC Kuressaare (Leihe) 18 0(4)
2014–2017 FC Nõmme Kalju 132 (16)
2018– HB Køge 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2009 Estland U-17 5 0(1)
2009 Estland U-18 1 0(0)
2009–2011 Estland U-19 14 0(1)
2012–2014 Estland U-21 17 0(0)
2012–2016 Estland U-23 5 0(1)
2012 Estland 9 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 6. März 2018

2 Stand: 6. März 2018

Karl Mööl (* 4. März 1992 in Tallinn) ist ein estnischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Mööl begann seine Karriere bei kleineren Vereinen in Tallinn. Ab dem Jahr 2008 stand er beim FC Flora Tallinn unter Vertrag. Wurde Zunächst aber nur in der Zweiten Mannschaft in der Esiliiga eingesetzt. In der Saison 2009 kam der Mittelfeldspieler erstmals in der Meistriliiga-Mannschaft zu Spielminuten. Sein Debüt feierte er gegen den JK Tammeka Tartu nachdem er in der 79. Minute für Oliver Konsa eingewechselt wurde.[1] In den folgen zwei Spielzeiten wurde er jeweils verliehen, darunter zum FC Viljandi wo dieser erstmals eine Spielzeit als Stammspieler absolvierte. Zurück bei Flora unterschrieb er zu Beginn der Saison 2012 durch seine guten Leistungen in Viljandi begünstigt einen neuen Vertrag mit dem Hauptstadtklub.[2] Sein Debüt nach der Rückkehr gab er beim 4:0 im Estnischen Supercup gegen den JK Trans Narva wobei ihm das Führungstor gelang und er nach der 84. Spielminute gegen den Finnen Valeri Minkenen ausgetauscht wurde.[3] Es war zugleich der erste Titel von Mööl in der Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Mööl spielte von 2008 bis 2009 in der der Estnischen U-17-Nationalmannschaft. Sein Debüt in dieser Altersklasse gab er gegen Lettland im Juli 2008.[4] Im Jahr 2009 spielte Mööl eine Partie für die U-18 gegen Luxemburg.[5] Im selbigen Jahr debütierte er auch erstmals in der U-19 gegen Lettland.[6] Die nächsten drei Jahre spielte er dort und konnte in 14 Spielen ein Tor erzielen, letztmals für diese Jugendnationalmannschaft spielte er im März 2011 gegen Finnland.[7] Ab dem Jahr 2012 sollte Mööl in drei verschiedenen Nationalmannschaften Estlands debütieren, darunter zunächst im Februar in der U-23 gegen die Türkei nach Einwechslung für Sergei Mošnikov[8], sowie im Mai in der Estnischen U-21 gegen Spanien[9] und im November unter Tarmo Rüütli in der Estnischen Nationalmannschaft gegen den Oman in Maskat.[10]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit dem FC Flora Tallinn:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tallinna FC Flora – Tartu JK Tammeka 2:1 (1:0) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  2. Flora kindlustas Mööli ja Dmitrievi teened soccernet.ee (estnisch)
  3. Tallinna FC Flora – Narva JK Trans 4:0 (2:0) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  4. Eesti – Läti 1:2 (1:1) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  5. Luksemburg – Eesti 3:4 (2:2) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  6. Eesti – Läti 2:3 (1:1) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  7. Soome – Eesti 3:0 (0:0) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  8. Türgi – Eesti 5:0 (2:0) jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  9. [www.jalgpall.ee/protocol.php?st=&nteam_id=2&proto=642 Eesti – Hispaania 0:1 (0:1)] jalgpall.ee (Spielbericht estnisch)
  10. Eesti koondis alistas tänu lõpuspurdile Omaani jalgpall.ee (estnisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]