Keith Gillespie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keith Gillespie
Spielerinformationen
Voller Name Keith Robert Gillespie
Geburtstag 18. Februar 1975
Geburtsort LarneNordirland
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Manchester United
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1993–1995 Manchester United 9 0(1)
1993 Wigan Athletic (Leihe) 8 0(4)
1995–1998 Newcastle United 113 (11)
1998–2003 Blackburn Rovers 115 0(6)
2000–2001 Wigan Athletic (Leihe) 5 0(0)
2003–2005 Leicester City 42 0(2)
2005–2009 Sheffield United 65 0(2)
2008 Charlton Athletic (Leihe) 6 0(0)
2009 Bradford City 3 0(0)
2009–2010 Glentoran FC 33 0(2)
2010–2011 FC Darlington 1 0(0)
Longford Town
Nationalmannschaft
1994–2008 Nordirland 86 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. September 2011

Keith Gillespie (* 18. Februar 1975 in Larne, Nordirland) ist ein ehemaliger nordirischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der rechte Mittelfeldspieler begann seine Karriere 1993, als er von der Jugendmannschaft in die erste Mannschaft von Manchester United befördert wurde. Er wurde jedoch unmittelbar danach an Wigan Athletic ausgeliehen, wo er allerdings nur zwei Monate blieb, ehe er zu ManU zurückkehrte und seine ersten Profieinsätze sammelte. In der Winterpause 1994/95 wechselte Gillespie zu Newcastle United. Er war Teil der £7 Millionen Ablöse die Manchester für Andrew Cole zahlte. Für Newcastle absolvierte Gillespie 143 Pflichtspiele, darunter 15 Europapokalspiele und erzielte dabei 13 Tore. In der Zeit wurde Newcastle zweimal Vizemeister hinter Manchester United und kam in das FA Cup-Finale, welches sie ohne Gillespie gegen Arsenal London verloren. 1998 wechselte er für £ 2,3 Millionen zu den Blackburn Rovers, für die er in fünf Spielzeiten insgesamt 138 Spiele machte und acht Tore schoss. Während seiner Zeit in Blackburn war er ein weiteres mal an Wigan Athletic verliehen.

Danach ging er ablösefrei zu Leicester City. 48 Spiele und zwei Tore sind seine Bilanz aus den zwei Jahren. Im August 2005 unterschrieb Gillespie einen Vertrag bei Sheffield United, wo er seither spielt. In seiner ersten Saison hatte er entscheidenden Anteil am Aufstieg Sheffields. Am 20. Januar 2007 stellte Gillespie den dubiosen Rekord der schnellsten roten Karte nach einer Einwechslung im englischen Fußball ein. Gerade einmal 12 Sekunden nach seiner Einwechslung erhielt er wegen eines Ellenbogenchecks an Stephen Hunt den Platzverweis. Da er die rote Karte bekommen hatte, bevor das Spiel wieder angepfiffen wurde, stand er offiziell keine einzige Sekunde auf dem Spielfeld. Gleiches war zuvor nur Walter Boyd von Swansea City im Jahr 2000 "gelungen". Trotz einiger Transfergerüchte unterschrieb er im Sommer 2007 einen neuen Zweijahresvertrag.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 86 Spielen hat er aktuell (November 2008) die viertmeisten Einsätze für Nordirland zu verzeichnen. Aufsehen erregte der hitzige Spieler im September 2007, als er sich beim Rückflug von einem Länderspiel in Island mit seinem Teamkameraden George McCartney im Flugzeug prügelte. Bei der 1:2-Niederlage in Island hatte Gillespie in der letzten Minute ein Eigentor geschossen.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.goal.com am 14. September 2007