Kevin Séraphin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Kevin Séraphin
Kevin Seraphin Lou Amundson.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 7. Dezember 1989
Geburtsort Cayenne, Französisch-Guayana
Größe 208 cm
Gewicht 126 kg
Position Center
Power Forward
NBA Draft 2010, 17. Pick, Chicago Bulls
Vereinsinformationen
Verein Indiana Pacers
Liga NBA
Trikotnummer 3
Vereine als Aktiver
2008–2010 FrankreichFrankreich Cholet Basket
2010–2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Wizards
201100000 SpanienSpanienCaja Laboral
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
Seit 0 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
Nationalmannschaft
Seit0 2011 FrankreichFrankreich Frankreich

Kevin Séraphin (* 7. Dezember 1989 in Cayenne, Französisch-Guayana) ist ein französischer Basketballspieler, der zurzeit für die Indiana Pacers in der National Basketball Association spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Séraphin spielte zunächst für Cholet Basket in der französischen Liga. Bei der NBA-Draft 2010 wurde er zunächst von den Chicago Bulls ausgewählt, jedoch kurze Zeit später für Kirk Hinrich und die Draft-Recht an Wladimir Weremejenko eingetauscht.[1] In seinem ersten Jahr kam er nur sporadisch zum Einsatz. Seit seinem zweiten Jahr ist Séraphin ein wichtiger Spieler der Wizards-Rotation. In seinem dritten Jahr erzielte er dabei 9,1 Punkte und 4,4 Rebounds.

Während des Lockout 2011, unterschrieb Séraphin beim spanischen Erstligisten Caja Laboral.[2]

Séraphin blieb bis 2015 bei den Wizards. Im August 2015 unterschrieb er einen Vertrag bei den New York Knicks. Ab 2016 spielt er für die Indiana Pacers.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2011 ist Séraphin für die Französische Basketballnationalmannschaft aktiv. Bei der Basketball-Europameisterschaft 2011 wurde er mit Frankreich Vizemeister.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kevin Séraphin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wizards Acquire Kirk Hinrich and Draft Rights to Kevin Seraphin From Chicago
  2. CAJA LABORAL adds Seraphin to frontline