Präfektur Vientiane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Präfektur Vientiane
Hauptstadt: Vientiane
Fläche: 3.920 km²
Einwohner: 948.000 (2020)[1]
Einwohner pro km²: 242 pro km²
Karte
Volksrepublik ChinaMyanmarVietnamKambodschaThailandPhongsaliLuang NamthaBokeoOudomxaySainyabuliLuang PrabangHouaphanProvinz VientianePräfektur VientianeSaysombounXieng KhouangBolikhamsaiKhammuanSavannakhetSalavanSekongAttapeuChampasakKarte von Laos
Über dieses Bild

Die Präfektur Vientiane (laotisch ນະຄອນຫຼວງວຽງຈັນ, Nakhon Luang Vieng Chan) ist eine Verwaltungseinheit im Nordwesten von Laos. Die Einwohnerzahl beträgt 948.000 (Stand: 2020). Die Hauptstadt der Präfektur ist gleichzeitig die Landeshauptstadt: Vientiane.

Neues Nationalstadion von Laos

Das neue Nationalstadion von Laos befindet sich seit 2009 in der Präfektur Vientiane.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1989 wurde die Provinz Vientiane in zwei Teile aufgespalten, die Präfektur Vientiane, die unter anderem die Hauptstadt Vientiane enthielt, sowie das übrige Gebiet, die Provinz Vientiane.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Präfektur Vientiane liegt im Nordwesten des Landes. Die benachbarten Provinzen sind (von Westen im Uhrzeigersinn): Vientiane (Provinz), Saysomboun und Bolikhamsai.

Nach Süden bildet der Mekong die Grenze nach Thailand. Auf dem gegenüberliegenden Ufer liegt die thailändische Provinz Nong Khai.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahnhof Thanaleng
Bahnhof Vientiane Railway Station
Bahnhof Khamsavath Station

In der Präfektur liegt die Erste Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke mit dem Grenzübergang nach Thailand sowie seit 2009 die Bahnstrecke Nong Khai–Vientiane seit 2021 die Bahnstrecke Boten–Vientiane. Außerdem befindet sich hier die nach Bangkok führende Fernstraße AH12 des Asiatischen Fernstraßen-Projektes, die Nationalstraße 13 und seit 2020 beginnt hier die erste Autobahn in Laos der Vientiane-Boten Expressway.

Bahnhöfen in der Präfektur Vientiane:

  • Bahnhof Thanaleng, Dongphosy Village im Hadxayfong Distrikt (seit 2009)
  • Bahnhof Vientiane Railway Station, Xay Village im Xaythany Distrikt (seit 2021)
  • Bahnhof Khamsavath Station, Khamsavath Village im Xaysetha Distrikt (im Bau)

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Präfektur besteht aus den folgenden neun Distrikten (ເມືອງ – [mʉ̄aṅ]):

Code Distrikt Lao
Vientiane Districts.PNG
01-01 Chanthabuly ຈັນທະບູລີ
01-02 Sikhottabong ສີໂຄດຕະບອງ
01-03 Xaysetha ໄຊເສດຖາ
01-04 Sisattanak ສີສັດຕະນາກ
01-05 Naxaithong ນາຊາຍທອງ
01-06 Xaythany ໄຊທານີ
01-07 Hadxayfong ຫາດຊາຍຟອງ
01-08 Sangthong ສັງທອງ
01-09 Mayparkngum ໃໝ່ປາກງື່ມ

Hinweis: Die Distrikte in Fettschrift sind Teil der Stadt Vientiane, die offiziell „Vientiane Capital“ heißt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yearbook 2020. In: Yearbook 2020. Lao Statistics Bureau, 2020, abgerufen am 15. März 2022 (englisch, laotisch).