Kirche Döhlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirche Döhlen

Die evangelisch-lutherische Kirche Döhlen steht in Döhlen, einem Ortsteil der Landgemeinde Stadt Auma-Weidatal im Landkreis Greiz von Thüringen. Die Kirchengemeinde Döhlen gehört zur Pfarrei Triebes im Kirchenkreis Greiz der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1749–51 anstelle eines Vorgängers errichtete barocke Saalkirche ist zwar verputzt, aber aus Bruchsteinen gebaut. Sie hat einen schmalen Fassadenturm auf quadratischem Grundriss im Osten, der dem breiten Kirchenschiff vorgesetzt ist. Auf ihm sitzt ein achteckiges Geschoss für den Glockenstuhl. Der Kirchturm ist mit einer Haube bedeckt, auf der eine offene Laterne thront. 1755 wurde eine Turmuhr eingebaut. Die drei Glocken der Kirche stammen aus dem 13. bis 16. Jahrhundert.[2] Das mit einem Satteldach bedeckte Langhaus hat eine dreiseitigen Anbau im Westen. In korbbögigen Laibungen liegen jeweils zwei Fenster übereinander. Der Innenraum hat zweigeschossige Emporen und einen Kanzelaltar.

Die Orgel mit 13 Registern, verteilt auf ein Manual und ein Pedal, wurde 1771 von Johann Gottlob und Christian Wilhelm Trampeli gebaut und 2014 vom Vogtländischen Orgelbau rekonstruiert.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kirche Döhlen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche Döhlen auf EKMD
  2. Dorfkirche Göhren-Dohlen auf Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  3. Informationen zur Orgel

Koordinaten: 50° 42′ 51,2″ N, 12° 0′ 59,1″ O