Kleiner Rohrplan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kleiner Rohrplan
Gewässer Ostsee
Geographische Lage 54° 4′ 53″ N, 13° 48′ 12″ OKoordinaten: 54° 4′ 53″ N, 13° 48′ 12″ O
Kleiner Rohrplan (Mecklenburg-Vorpommern)
Kleiner Rohrplan
Länge 640 m
Breite 140 m
Einwohner (unbewohnt)

Der Kleine Rohrplan bei Zecherin ist eine Insel im nördlichen Peenestrom. Er liegt nördlich des Ortsteils Zecherin, wo er mit weniger als 60 Metern den geringsten Abstand zur Insel Usedom hat, im Gebiet der Gemeinde Mölschow. In Nord-Süd-Richtung ist der Rohrplan über 640 Meter lang, die größte Breite liegt bei mehr als 140 Metern.

Die Insel wurde jahrhundertelang als Weideland genutzt. Nach der Einstellung der Nutzung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts breitete sich Schilfrohr über die gesamte Fläche aus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dietrich Sellin: Zur Vogelwelt des Naturschutzgebietes „Großer Wotig“ und des angrenzenden Gebietes. In: Ornithologischer Rundbrief Mecklenburg-Vorpommern. Heft 37, 1995, S. 33f. (Digitalisat, PDF: 3 MB)