Kraftwerk Stammham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kraftwerk Stammham
Lage
Kraftwerk Stammham (Bayern)
Kraftwerk Stammham
Koordinaten 48° 14′ 48″ N, 12° 51′ 58″ OKoordinaten: 48° 14′ 48″ N, 12° 51′ 58″ O
Land DeutschlandDeutschland Deutschland
BayernBayern Bayern
Ort Stammham
Haiming
Gewässer Inn
Gewässerkilometer km 75.4
Höhe Oberwasser 355,1 m ü. NN
Kraftwerk
Eigentümer Verbund AG
Betreiber Verbund AG
Bauzeit 1953–1955
Betriebsbeginn 1955
Technik
Engpassleistung 23,2 Megawatt
Durchschnittliche
Fallhöhe
5.81 m
Regelarbeitsvermögen 136 Millionen kWh/Jahr
Turbinen 3 × Kaplan-Turbine
Generatoren 3
Sonstiges
Website https://www.verbund.com/de-at/ueber-verbund/kraftwerke/unsere-kraftwerke/stammham
Stand 2017

Das Kraftwerk Stammham ist ein Laufwasserkraftwerk der österreichischen Verbund AG am Inn bei Stammham. Der südliche Teil der Anlage liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Haiming.

Das Kraftwerk wurde von 1953 bis 1955 von der Innwerk AG erbaut. Es besteht aus einem fünffeldrigen Wehr und dem Krafthaus mit den drei Kaplan-Turbinen am linken Ufer. Eine Maschinenhalle fehlt, die beiden Portalkräne fahren im Freien. Das Stauziel liegt bei 355,1 m ü. NN. Eine Fischwanderhilfe ist nicht vorhanden.

Der Nachfolger der Innwerk AG, die E.ON Wasserkraft GmbH, verkaufte das Kraftwerk 2012 an die österreichische Verbund AG.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]