Kreisbrandmeister Felix Martin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Originaltitel Kreisbrandmeister Felix Martin
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Genre Actionserie
Länge 25 Minuten
Episoden 10 in 1 Staffel
Regie Harald Philipp
Drehbuch Harald Philipp, Gerd Nickstadt, Lutz Schaarwächter
Musik James Last
Erstausstrahlung 1982
Besetzung

Kreisbrandmeister Felix Martin ist eine 10-teilige Vorabendserie, die von der Studio Hamburg GmbH produziert und von Februar bis April 1982 im ZDF ausgestrahlt wurde.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix Martin ist der titelgebende Kreisbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Hauptberuflich ist Martin Besitzer des örtlichen Gasthofes „Zur alten Feuerwehr“, in dem er auch als Chefkoch fungiert. Die Einsätze der Feuerwehr in dieser Serie sind vielfältig, sie reichen von der Brandbekämpfung über Evakuierung von Menschen bis hin zur Verhinderung von Selbstmorden. Martins Gasthof ist der Treffpunkt seiner Feuerwehrkameraden.[1]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedreht wurde die Serie in und um Bargteheide, weitere Drehorte waren unter anderem Bargfeld-Stegen. Die noch heute als Restaurant existierende Rolfshagener Kupfermühle in Tremsbüttel diente als Feuerwache. Die Einsatzfahrzeuge wurden von den umliegenden Wehren zur Verfügung gestellt.[2] Bemängelt wurden die zum Teil unrealistische Darstellung der Feuerwehrarbeit und technische Patzer.[2][3]

Die einzelnen Folgen wurden zunächst montags, ab Folge 6 dann dienstags im Vorabendprogramm ausgestrahlt. Das Fernsehlexikon beschreibt Kreisbrandmeister Felix Martin als „eine auffallend laute und actionreiche Serie mit Explosionen und Schießereien“.[1]

Wiederholungen der Serie konnten nicht ermittelt werden, sie ist jedoch auf DVD erhältlich. Außerdem sind verschiedene Folgen in voller Länge auf YouTube zu sehen.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Erstausstrahlung Titel Gastschauspieler (Auswahl)
1 22. Februar 1982 Die Todeswolke Ferdinand Dux, Paul Edwin Roth, Helmut Oeser
2 1. März 1982 Die Spur zum roten Hahn Marianne Kehlau, Peter Ahrweiler, Gernot Kleinekemper, Frank Straass
3 8. März 1982 Hochspannung Rudolf Beiswanger, Wilfried Blasberg, Gerhard Olschewski, Wolf von Gersum
4 15. März 1982 Zeitzünder Edgar Bessen, Katharina Brauren, Karl-Heinz Kreienbaum, Till Demtrøder
5 22. März 1982 Das Mädchen auf dem Dach Alexander Allerson, Anita Lochner, Narziss Sokatscheff, Bertram von Boxberg
6 29. März 1982 Schwarzer Montag Gerhard Hartig, Kurd Pieritz, Hans Paetsch, Günther Jerschke
7 6. April 1982 Gefährliches Spiel Linde Fulda, Kurt Klopsch, Olaf Motzfeldt
8 13. April 1982 Der Feuerteufel Gerty Molzen, Miriam Gentner, Werner Schwuchow, Günter Glaser
9 20. April 1982 Ein Routinetag Willy Bartelsen, Gerlinde Döberl, Manfred Reddemann
10 27. April 1982 Als Fest begann's Erica Schramm, Herbert Steinmetz, Claudia Schermutzki, Manfred Schermutzki

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Michael Reufsteck/Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon, Goldmann Verlag 2005, ISBN 978-3-442-30124-9, S. 680/681
  2. a b Website der Feuerwehr Bargteheide (Memento des Originals vom 28. Mai 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.feuerwehr-bargteheide.de, abgerufen am 28. Mai 2016
  3. Kommentare bei fernsehserien.de, abgerufen am 28. Mai 2016