Kristi Noem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristi Noem (2011)

Kristi Noem (Geburtsname: Kristi Arnold) (* 30. November 1971 in Watertown, Codington County, South Dakota) ist eine US-amerikanische Politikerin der Republikanischen Partei und seit 2011 Abgeordnete im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kristi Noem besuchte nach der Hamlin High School in Hayti 1990 zunächst das Mount Marty College in Yankton und danach von 1990 bis 1992 die Northern State University in Aberdeen. Nach einem weiteren Besuch der South Dakota State University in Brookings war sie als Rinderzüchterin und Betreiberin eines Jagdgästehauses tätig.

Ihre politische Laufbahn begann sie als Kandidatin der Republikanischen Partei mit der Wahl in das Repräsentantenhaus von South Dakota, dem sie von 2007 bis 2010 angehörte. Bei den Wahlen am 2. November 2010 wurde sie zum Mitglied für South Dakota in das US-Repräsentantenhaus gewählt und ist Vertreterin des einzigen Kongresswahlbezirks des Bundesstaates. Sie wurde insgesamt dreimal wiedergewählt, zuletzt 2016 mit 64 % der Stimmen.[1] Ihre gegenwärtige Amtszeit läuft noch bis zum 3. Januar 2019.

Nach ihrer Wiederwahl 2016 kündigte sie an, 2018 für das Amt als Gouverneur ihres Heimatstaates South Dakota zu kandidieren.[2]

Kristi Noem ist eine Vertreterin der konservativen Tea-Party-Bewegung und engagiert sich als solche gegen Schwangerschaftsabbrüche, gegen Rechte von Homosexuellen sowie für das Waffenrecht.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2016 Election: House (englisch). RealClearPolitics.com. Abgerufen am 15. November 2016.
  2. Rep. Kristi Noem to run for South Dakota governor (englisch). Politco.com. Abgerufen am 15. November 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kristi Noem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: Kristi Noem – Zitate (englisch)