Kristy Pigeon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kristy Pigeon Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 15. August 1950
Rücktritt: 1975
Einzel
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kristy Pigeon (* 15. August 1950) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pigeon gewann 1968 das Juniorinnenturnier der Wimbledon Championships.

Sie zählt zu den neun Spielerinnen, den Original 9, die 1970 das Virginia Slims Invitational spielten, das von Gladys Heldman veranstaltet und gesponsert wurde.

Nach dem College begann Kristy Pigeon ein Studium der Biologie.[1][2][3]

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1968 1969 1970 1971 1972 1973 Karriere
Australian Open
French Open 1 AF 1 AF
Wimbledon AF AF 1 1 1 1 AF
US Open 2 1 2 1 2 2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 Karriere
Australian Open
French Open 2 2 2
Wimbledon AF 2 2 AF AF AF
US Open VF 1 1 VF 1 VF

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. wtatennis.com: Original 9 Reunion: It's A Wrap!
  2. wtatennis.com: Still Feisty and Fabulous
  3. In Her Own Words: Kristy Pigeon, wtatennis.com, 23. September 2010 (Memento vom 3. Oktober 2012 im Internet Archive)