Kyle Lafferty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyle Lafferty

Lafferty im Trikot der nordirischen Nationalmannschaft

Spielerinformationen
Voller Name Kyle Joseph George Lafferty
Geburtstag 16. September 1987
Geburtsort EnniskillenNordirland
Größe 193 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
2004–2005 FC Burnley
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2008
2006
2008–2012
2012–2013
2013–2014
2014–
2015
2016–
FC Burnley
FC Darlington (Leihe)
Glasgow Rangers
FC Sion
US Palermo
Norwich City
Çaykur Rizespor (Leihe)
Birmingham City (Leihe)
83 (10)
9 0(3)
104 (31)
25 0(5)
34 (11)
19 0(1)
14 0(2)
6 0(1)
Nationalmannschaft2


2006
2006–
Nordirland U-17
Nordirland U-19
Nordirland U-21
Nordirland
5 0(0)
6 0(1)
2 0(0)
54 (17)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

2 Stand: 25. Juni 2016

Kyle Joseph George Lafferty (* 16. September 1987 in Enniskillen) ist ein nordirischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lafferty begann seine Fußballkarriere in jungen Jahren bei NFC Kesh. 2004 folgte der Wechsel zum englischen Verein FC Burnley. Am 6. August 2005 gab er sein Debüt für Burnley, als er gegen Crewe Alexandra in der 89. Minute für Garreth O'Connor eingewechselt wurde. Im Januar des Jahres 2006 wurde er für ein Jahr an den FC Darlington verliehen, wo er neun Spiele absolvierte und drei Tore erzielen konnte. 2007 kehrte er zum FC Burnley zurück und wechselte im Juni 2008 schließlich für drei Millionen Pfund zu den Glasgow Rangers.[1] Zur Saison 2012/13 wechselte Lafferty zum Schweizer Erstligisten FC Sion, bei dem er einen Dreijahresvertrag unterschrieb. [2]

Am 26. Juni 2013 wechselte er zum frisch abgestiegenen italienischen Zweitligisten US Palermo.[3]

Im Sommer 2014 wechselte er zu Norwich City. Für die Rückrunde der Saison 2014/15 wurde Lafferty an den türkischen Erstligisten Çaykur Rizespor ausgeliehen. Vom 24. März 2016 bis zum Ende der Saison 2015/2016 war Lafferty an Birmingham City verliehen und kam in 6 der verbliebenen 9 Ligaspiele zum Einsatz.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der U 17 bis zur U 21 kam Kyle Lafferty bereits in den Jugendauswahlmannschaften Nordirlands zum Einsatz. Am 2. September 2006 spielte er zum ersten Mal als Einwechselspieler in der A-Nationalmannschaft. Am Ergebnis von 0:3 gegen Island zum Auftakt der Europameisterschaftsqualifikation konnte er aber auch nichts mehr ändern. Insgesamt kam er in 10 der 12 Qualifikationsspiele zum Einsatz und erzielte dabei 2 Tore.

Bei den nächsten beiden großen Turnieren wurde er in den Qualifikationsspielen nur unregelmäßig eingesetzt. Bei der WM-Qualifikation 2012/13 war er in den ersten vier Spielen Stammspieler, fiel dann aber auch wieder aus dem Kader. In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich konnte er sich dann endgültig durchsetzen. In den ersten drei Spielen, die alle gewonnen wurden, erzielte er jeweils ein Tor. Insgesamt bestritt er 9 der 10 Gruppenspiele – einmal musste er wegen einer Gelbsperre aussetzen – und erzielte 7 der 16 nordirischen Tore. Das EM-Vorbereitungsspiel gegen Weißrussland am 27. Mai 2016, in dem er sein 17. Länderspieltor erzielte, war sein 50. Spiel im Nationaltrikot. Er wurde als Stammstürmer in das EM-Aufgebot aufgenommen und spielte in der Auftaktpartie gegen Polen von Anfang an. Nach der 0:1-Niederlage probierte Trainer O’Neill im zweiten Spiel gegen die Ukraine eine neue Offensivaufstellung ohne Lafferty aus. Erst im dritten Gruppenspiel gegen Deutschland kehrte er als Einwechselspieler wieder ins Team zurück. Nordirland erreichte das Achtelfinale, wo er wieder in der Startaufstellung stand, und schied dort mit 0:1 gegen Wales aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lafferty completes Rangers move
  2. Le Buteur des Rangers Kyle Lafferty rejoint le FC Sion
  3. ACQUISTATO LAFFERTY DAL SION, palermocalcio.it
  4. Ben Mouncer: Kyle Lafferty has signed for Sky Bet Championship side Birmingham City on loan until the end of the season. In: www.canaries.co.uk. Abgerufen am 12. Juni 2016.