La Chapelle-Gaceline

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Chapelle-Gaceline
Wappen von La Chapelle-Gaceline
La Chapelle-Gaceline (Frankreich)
La Chapelle-Gaceline
Gemeinde La Gacilly
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Koordinaten 47° 47′ N, 2° 6′ WKoordinaten: 47° 47′ N, 2° 6′ W
Postleitzahl 56200
Ehemaliger INSEE-Code 56038
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

La Chapelle-Gaceline (bretonisch Ar Chapel-Wagelin) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 772 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Morbihan in der Region Bretagne. Sie gehörte zum Arrondissement Vannes und zum Kanton Guer.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die früheren Gemeinden La Chapelle-Gaceline, La Gacilly und Glénac zur namensgleichen Commune nouvelle La Gacilly zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort La Gacilly.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Chapelle-Gaceline liegt rund 17 Kilometer nördlich von Redon im Osten des Départements Morbihan. Nachbarorte sind Carentoir im Nordwesten, Sixt-sur-Aff im Südosten sowie La Gacilly im Südwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühere Gemeinde entstand am 17. Januar 1874 durch Abspaltung von Carentoir.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1876 1891 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
723 766 440 447 453 447 459 514 502 620 778
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfkirche Saint-Pierre von 1852
  • Schloss Du Boschet (1905)
  • Rathaus
  • Kapelle Saint-Joseph aus dem 17. Jahrhundert
  • Fefasste Quelle Saint-Pierre in La Gree Guerin
  • Zwei Wegkreuze und ein Brotofen (19. Jahrhundert)

Dialekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Chapelle-Gaceline gehört zu dem Gebiet der Bretagne, in dem Gallo gesprochen wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Chapelle-Gaceline – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Morbihan. Flohic Editions, Band 1, Paris 1996, ISBN 2-84234-009-4, S. 276–278.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 56-2016-17-13-005 über die Bildung der Commune nouvelle La Gacilly vom 13. Juli 2016.