La Jagua del Pilar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Jagua del Pilar
Koordinaten: 10° 31′ N, 73° 4′ W
Karte: La Guajira
marker
La Jagua del Pilar
La Jagua del Pilar auf der Karte von La Guajira
Colombia - La Guajira - La Jagua del Pilar.svg
Lage der Gemeinde La Jagua del Pilar auf der Karte von La Guajira
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento La Guajira
Stadtgründung 1795
Einwohner 3253 (2016)
Stadtinsignien
Flag of La Jagua del Pilar (La Guajira).svg
Coat of arms of La Jagua del Pilar.png
Detaildaten
Fläche 267 km2
Bevölkerungsdichte 12 Ew./km2
Höhe 223 m
Stadtvorsitz José Amiro Morón Núñez (2016–2019)
Website www.lajaguadelpilar-laguajira.gov.co

La Jagua del Pilar ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento La Guajira in Kolumbien. Die Gemeinde hat 3.253 Einwohner, von denen 2.307 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand: 2016). Es ist die Gemeinde mit den wenigsten Einwohnern in La Guajira.[1] La Jagua del Pilar liegt nah an der Grenze nach Venezuela. Der Name des Ortes bezieht sich zum einen auf den in der Region verbreiteten Baum Jaguito und zum anderen auf Unsere Liebe Frau auf dem Pfeiler, die Schutzpatronin des Ortes.[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde La Jagua del Pilar hat Anteil an der Serranía del Perijá, einem nördlichen Ausläufer der Anden. Die höchste Erhebung ist mit 287 Metern der Cerro Pintao. Der Rest der Gemeinde ist flach. Die Gemeinde grenzt im Uhrzeigersinn an Urumita, Venezuela und an Manaure, Robles La Paz und Valledupar im Nachbardepartamento Cesar.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort La Jagua del Pilar wurde 1795 von Manuel José Fernández de Castro und Bartolo Ustariz gegründet. Bis 1998 war der Ort ein Corregimiento von Urumita, dann erhielt er den Status einer Gemeinde.[4]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der wichtigste Wirtschaftszweig von La Jagua del Pilar sind Tierhaltung und Landwirtschaft. Es werden unter anderem Baumwolle, Mais, Bananen und Maniok angebaut.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Jagua del Pilar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien auf der offiziellen Seite vom DANE
  2. Informationen zur Geschichte auf der offiziellen Seite von La Jagua del Pilar.
  3. Informationen zur Geographie auf der Website der Stadt La Jagua del Pilar.
  4. Informationen zur Geschichte auf der offiziellen Seite von La Jagua del Pilar.
  5. Informationen zur Wirtschaft auf der offiziellen Seite von La Jagua del Pilar.