Lauren Underwood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lauren Underwood (2019)

Lauren Ashley Underwood (* 4. Oktober 1986 in Mayfield Heights, Ohio, Vereinigte Staaten)[1] ist eine US-amerikanische Gesundheits- und Krankenpflegerin und Politikerin. Als Mitglied der Demokratischen Partei ist sie seit dem 3. Januar 2019 Inhaberin des 14. Sitzes des Bundesstaates Illinois im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. In dieses Amt war sie im November 2018 gewählt worden und wurde am 3. Januar 2019 vereidigt. Sie ist die jüngste schwarze Frau im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Underwood wurde am 4. Oktober 1986 in Mayfield Heights im Bundesstaat Ohio geboren. Im Alter von drei Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Naperville im Bundesstaat Illinois.[2] Sie besuchte die Neuqua Valley High School und schloss diese 2004 ab. Von 2003 bis 2004 arbeitete sie für die Stadt Naperville in der Fair Housing Advisory Commission.[3] 2008 erwarb sie den Bachelor of Science in Nursing an der University of Michigan und absolvierte einen Kurs über Pflegepolitik. Dieser Kurs habe sie ihrer Meinung nach bewogen, in die Gesundheitspolitik einzusteigen.[4] Sie trat dem Alpha Kappa Alpha des National Pan-Hellenic Councils (nicht zu verwechseln mit dem National Panhellenic Conference) bei.[5] 2009 erhielt sie ihren Master of Science in Nursing und den Master of Public Health an der Johns Hopkins University.

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 wurde Underwood Beraterin am Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten, wo sie an der Umsetzung des Patient Protection and Affordable Care Act arbeitete. Im August 2017 kündigte Underwood ihre Kandidatur für die Wahlen zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten an. Die Vorwahl gewann sie mit 57 Prozent gegen sechs Gegenkandidaten. In der Wahl 2018 besiegte sie Randy Hultgren mit 52,5 Prozent der Stimmen. Seit dem 3. Januar 2019 ist sie Inhaberin des 14. Sitzes des Bundesstaates Illinois im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.

Sie ist in folgenden Kongressbereichen tätig:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nick Blumberg, Rebecca Palmore: Lauren Underwood: Candidate for Congress, 14th District. About this candidate. In: news.wttw.com. WFMT, 9. Oktober 2018, S. 6, abgerufen am 4. April 2019 (englisch).
  2. Lauren Underwood: Lauren Underwood. Frequently Asked Questions. In: underwoodforcongress.com. Lauren Underwood for Congress, S. 6, abgerufen am 4. April 2019 (englisch).
  3. Chicago Sun-Times: 14th Congressional District Democratic nominee: Lauren Underwood. Democratic challenger Lauren Underwood is the Chicago Sun-Times’ endorsed candidate in the 14th Congressional District race. In: chicago.suntimes.com. Sun-Times Media Group, 2. Oktober 2018, S. 16, abgerufen am 4. April 2019 (englisch).
  4. Daily Herald: Lauren Underwood: Candidate Profile. D14th District U.S. Representative (Democrat). In: chicago.suntimes.com. Paddock Publications, 13. Februar 2018, S. 9, abgerufen am 4. April 2019 (englisch).
  5. Rachaell Davis: Lauren Underwood. 15 Things To Know About The Youngest Black Woman Running For Congress In 2018. In: essence.com. ESSENCE Communication, 21. März 2018, S. 52, abgerufen am 4. April 2019 (englisch).