Leonid Wiktorowitsch Michelson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leonid Mikhelson.jpg

Leonid Wiktorowitsch Michelson (russisch Леонид Викторович Михельсон; * 11. August 1955 in Kaspijsk) ist ein russischer Unternehmer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michelson studierte am Kuibyschewer Institut für Ingenieurbau Ingenieurwissenschaften. Michelson ist CEO und Vorsitzender des russischen Unternehmens Novatek.[1] Er hält bedeutende Aktienanteile an Novatek.[2] Nach Angaben des US-amerikanischen Forbes Magazine gehört Michelson zu den reichsten Russen.[3]; die Welt bezeichnet ihn seit dem Frühjahr 2016 als "reichsten Mann Russlands"[4]. Michelson wohnt in Moskau, ist verheiratet und hat ein Kind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rian.ru:Vorstandschef Michelson will Beteiligung an Russlands zweitgrößtem Gasförderer aufstocken
  2. Novatek
  3. forbes.com:Leonid Michelson
  4. welt.de:Putins Drohung gegen Europa entpuppt sich als großer Bluff