Leslie Wexner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leslie Wexner (* 8. September 1937 in Dayton, Ohio) ist ein US-amerikanischer Unternehmer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Limitless (Palma, 2006)

Wexner entstammt einer russisch-jüdischen Einwandererfamilie. Er studierte an der Ohio State University. Er leitet das US-amerikanische Unternehmen Limited Brands, das er 1963 gründete. 1984 gründete er die Wexner Foundation.[1] Ihm gehört die Luxus-Motoryacht Limitless. 1999 erwarb er das Picasso-Gemälde Nu au Fauteuil Noir für das Wexner Center for the Arts.

Wexner ist seit 1993 mit Abigail Wexner verheiratet und hat vier Kinder.[2]

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wexner Foundation
  2. WEDDINGS; Abigail Koppel, Leslie Wexner. In: The New York Times. 24. Januar 1993 (nytimes.com).