Liste belletristischer Literatur mit schachlichem Hauptinhalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste führt belletristische Werke auf, in denen das Schachspiel thematisiert wird.

Chronologische Liste nach dem Jahr der Erstausgabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Siegfried Schönle: Das Schachspiel in den Schriften von Jean Paul (1763–1825), Meissenburg, 2000 (2. Auflage)
  • Nikolaos Karatsioras: Das Harte und das Amorphe. Das Schachspiel als Konstruktions- und Imaginationsmodell literarischer Texte, Frank und Timme, Berlin 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeitschrift Karl, Heft 2/2009, S. 53
  2. Zeitschrift Karl, Heft 2/2009, S. 60
  3. Tim Krabbé: Master Jacobson