Liste der Backsteinbauwerke der Gotik in der Ukraine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bauwerke der Backsteingotik in der Ukraine
siehe auch alle detaillierten Verteilungskarten – Atlas der Backsteingotik

Die Liste der Backsteinbauwerke der Gotik in der Ukraine ist eine möglichst vollständige Zusammenstellung der Bauwerke der Backsteingotik in der Ukraine und Teil des alle entsprechenden Länder Europas umfassenden Listenwerks Backsteinbauwerke der Gotik. Aufgenommen sind nur Bauten, an denen der Backstein irgendwo zutage tritt oder, bei geschlämmten Oberflächen, wenigstens die Backsteinstruktur von Mauerwerk erkennbar ist.

Umfang: 7 Bauwerke, da der Turm in Skeliwka ursprünglich nicht Teil der Kirche war.

Die Backsteingotik in der Ukraine gehört historisch zu zwei verschiedenen Gruppen; die katholischen oder ursprünglich katholischen Kirchengebäude sind der Backsteingotik Polens zuzurechnen, die Liubartas-Burg und orthodoxe Klostergebäude dem, was heute historisch nicht ganz korrekt als Weißrussische Gotik bezeichnet wird.

Ort Bauwerk Bauzeit Anmerkungen Foto
Nove Misto,
Rajon Staryj Sambir
katholische Dorfkirche[1] (CC) 1463–1512
Nove Misto-1.JPG
Drohobytsch kath. Kirche
St. Bartholomäus[2] (CC)
15.–16. Jh. errichtet als römisch-katholische Schlosskirche
Костел Вознесіння Господнього, вул.Т.Шевченка,1, м.Дрогобич.JPG
Luzk Liubartas-Burg[3]
(Ukr.: Луцький замок,
Poln.: Zamek w Łucku)
1340–1383 Gründung des wohl als Erwachsener orthodox getauften litauischen Fürsten Liubartas, Herrscher Halytsch-Wolodymyrs
Ukr Luzk Burg Lubarta.jpg
Lwiw mit Vorbehalt:
Lateinische Kathedrale[4]
14./15. Jh. um 1770 barockisiert,
Ende 19. Jh. insbes. Presbyterium regotisiert,
einzige freiliegende Backsteinpartie kann neugotisch sein
2017-05-25 Lviv Latin Cathedral 4.jpg
Skeliwka St.-Martin-Kirche[5] (CC) 15.–frühes 16. Jh. errichtet als Schlosskirche der polnischen Kastellane von Felsztyn (Füllstein)
Костел Св.Мартина1.jpg
ehemaliger Schlossturm heute als Glockenturm der St.-Martin-Kirche
Башта-дзвіниця костелу1.jpg
Symne Kloster Symne[6] (CC) (Lage)
(Ukr.: Зимненський монастир,
Pl.: Monaster Zaśnięcia Matki Bożej w Zimnem)
nach 1495
Monastery in Zimnee (Ukraine).jpg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Słownik geograficzny Królestwa Polskiego i innych krajów słowiańskich, Tom VII – rechts oben Informationen zur Kirche in "Nowomiasto"
  2. Ukraine Treek – Drohobych City
  3. Ukraine Trek – Lutsk City
  4. Lviv interactive – Pl. Katedralna, 1 – Cathedral of the Assumption of the Virgin Mary
  5. Ukraine Trek – Catholic Church of St. Martin in Skelivka
  6. Ukraine Trel – Uspenskyi Svyatohorskyi Convent in Zymne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gothic architecture in Ukraine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien