Liste der Regionen und Distrikte in Oman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Achtung Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 15. Oktober 2010 um 14:46 Uhr durch Hemeier (Diskussion | Beiträge) (hat „Liste der Regionen und Distrikte im Oman“ nach „Liste der Regionen und Distrikte in Oman“ verschoben und dabei eine Weiterleitung überschrieben: Die Schreibweise "in Oman" ist korrekt (vgl. Oman#Verwendung des Ländernamens).). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durch Erlass des Sultans Nr. 6/91 vom 3. Februar 1991 wurde das Sultanat Oman in acht administrative Bereiche unterteilt. 2006 wurde ein neunter hinzugefügt. Oman gliedert sich verwaltungstechnisch in fünf Regionen (mintaqa, Pl. manatiq) und vier Gouvernements (muhafaza, Pl. muhafazat). Diese werden weiter untergliedert in 62 Provinzen (wilaya, Pl. wilayat). Jede Region hat mehr als ein Oberzentrum. Es bestehen insgesamt 12 derartiger Oberzentren.

Oman admin divisions.png
Nr. Gebietseinheit Hauptort Fläche
km²
Bevölkerung
Zählung
2003
davon
Ausländer
wilayat
Regionen (mintaqa)
1 ad-Dachiliyya Nizwa 31 900 267 140 31 803 8
3 al-Batina Suhar 12 500 653 505 89 098 12
5 al-Wusta Haima 79 700 22 983 6 122 4
6 asch-Scharqiyya Sur 36 800 313 761 49 392 11
2 az-Zahira Ibri 40 0001) 130 177 18 051 3
Gouvernements (muhafaza)
9 Maskat Sib 3 500 632 073 250 461 6
8 Musandam al-Chasab 1 800 28 378 8 054 5
7 Dhofar Salala 99 300 215 960 65 001 10
4 Buraimi Buraimi 4 0001) 76 838 20 602 3
  Oman Maskat 309 500 2 340 815 538 584 62
1) Buraimi wurde im Oktober 2006 aus az-Zahira ausgegliedert. Die Gesamtfläche der Region betrug bis dahin 44 000 km². Die neuen Flächenangaben sind geschätzt.

Dies ist eine Tabelle mit den Regionen / Gouvernements (mintaqa, Pl. manātiq) und Distrikten (Wilaya) in Oman (Einwohnerzahlen: Zählung 2003, Quelle: Ministry of National Economy).

Die von einem Wali regierten wilāyāt sind die einer Stadt oder Gemeinde entsprechenden Verwaltungseinheiten. Ihre Einwohnerzahlen sagen nur begrenzt etwas über die Größe der eigentlichen Stadt aus, das Zentrum einer Gemeinde ist manchmal nicht viel mehr als der Sitz des Wali und der Suq. Im Falle etwa der „Großstadt“ as-Suwaiq leben dort nicht mehr als wenige tausend Menschen. In vielen Fällen bezieht sich die Einwohnerzahl einer wilāya auf eine oder mehrere Oasen mit Dutzenden von verstreuten Ortschaften.

Oman districts.png
Region (mintaqa)/Gouvernement (muhafaza)
 Distrikt (wilaya)
Bevölkerung
Zählung
2003
davon Ausländer
Regionen (mintaqa)
ad-Dachiliyya 267.140 31.803
Nizwa 68.785 11.159
Suma'il 44.561 4.085
Bahla 51.278 5.049
Adam 16.871 3.810
al-Hamra 17.221 1.010
Mana 12.568 1.364
Izki 35.173 3.243
Bidbid 20.683 2.083
al-Batina 653.505 89.098
Suhar 104.312 20.421
Rustaq 74.224 6.583
Schinas 46.091 5.263
Liwa 25.776 v2.776
Saham 85.010 9.675
Chabura 46.652 4.804
as-Suwaiq 101.122 14.781
Nachl 16.372 1.171
Wadi al-Maawil 11.317 873
Awabi 10.469 590
Mahsana 56.659 7.754
Barka 75.501 14.407
al-Wusta 22.983 6.122
Haima 3.207 1.378
Muhut 9.687 1.113
Duqm 4.269 839
al-Dschazir 5.820 2.792
asch-Scharqiyya 313.761 49.392
Sur 66.785 17.632
Ibra' 24.473 5.161
Bidiyya 17.900 2.280
al-Qabil 13.569 1.422
al-Mudaibi 58.929 6.669
Dima wa at-Tayyin 17.222 1.241
al-Kamil 20.176 3.319
Bani Bu Ali 51.444 6.221
Bani Bu Hasan 25.973 2.623
Wadi Bani Chalid 7.998 513
Masira 9.292 2.311
az-Zahira 130.177 18.051
Ibri 97.429 16.191
Yanqul 16.255 1.860
Dank 16.493 2.551
Gouvernements (muhafazat)
Maskat 632.073 250.461
Matrah 153.526 97.020
Bawschar 150.420 79.629
Sib 223.449 60.927
Amrat 41.138 5.590
Maskat 24.893 4.161
Quryat 38.647 3.134
Musandam 28.378 8.054
Chasab 17.730 4.606
Bucha 2.835 893
Dibba 5.553 1.849
Madha 2.260 706
Dhofar 215.960 65.001
Salala 156.530 53.020
Thumrait 8.430 3.313
Taqa 17.458 1.947
Mirbat 14.987 2.040
Sadah 5.463 1.197
Rachyut 4.488 588
Dalkut 2.952 364
Muqschin 529 176
Schalim und Hallaniyyat-Inseln 5.123 2.356
al-Mazyuna1) 622 4.240
Buraimi 76.838 20.602
Buraimi 67.963 34.508
Mahda 8.875 38.724
as-Sinaiha2) . .
1) neue Provinz (wilayat) seit Oktober 2006; Zahlen lt. Fortschreibung 2007.

2) neuer Distrikt (wilaya) seit Oktober 2006; Zahlen in den übrigen Distrikten enthalten.

Quelle: Ministerium für nationale Ökonomie

Weblinks