Städte in Neuseeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liste der Städte in Neuseeland)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Städte Neuseelands

Städte in Neuseeland sind entsprechend der neuseeländischen Verwaltungsreform von 1989 Territorial Authorities (TA) (Gebietskörperschaften),[1] die über eine eigenständige Verwaltung und einem von den Einwohnern der Stadt gewählten Rat verfügen. Seit 2010 besitzen 12 Städte und ein Ballungsraum in Neuseeland den Status einer Territorial Authority und einen gewählten Council bzw. City Council (Stadtrat).

Auckland Council[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Großraum Auckland, als mit Abstand größter Ballungsraum des Landes, nennt sich seit dem 1. November 2010 Auckland Council. Die zuvor existierenden Städte Auckland City, Manukau City, North Shore City und Waitakere City und die Distrikte des Franklin District, Papakura District und Rodney District, sowie der Regional Council der Region Auckland wurden aufgelöst und zu der neuen Verwaltungseinheit des Auckland Council mit 1.415.550 Einwohner (2013)[2] zusammengefasst. Damit deckt dieses neue verwaltungstechnische Gebilde den gesamten Großraum Auckland ab.

Um bei der Größe der Metropole politisch und verwaltungstechnisch lokale Bezüge herstellen zu können, wurde Auckland in 21 Local Boards (lokale Verwaltungseinheiten) eingeteilt.[3]

12 Städte mit einem City Council[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Agglomeration Einwohner Region
Auckland Council 1.415.550 Auckland Region
Rang City Einwohner Region
1. Christchurch City 341.469 Canterbury Region
2. Wellington City 190.959 Wellington Region
3. Hamilton City 141.612 Waikato Region
4. Dunedin City 120.249 Otago Region
5. Tauranga City 114.789 Bay of Plenty Region
6. Lower Hutt City 98.238 Wellington Region
7. Palmerston North City 80.079 Manawatu-Wanganui Region
8. Napier City 57.240 Hawke’s Bay
9. Porirua City 51.717 Wellington Region
10. Invercargill City 51.696 Southland Region
11. Nelson City 46.437 Nelson Region
12. Upper Hutt City 40.179 Wellington Region

Quelle Einwohnerzahlen: Statistics New Zealand, Volkszählung 2013[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christine Cheyne: 3.7 Local Government. In: Janine Hayward (Hrsg.): New Zealand Government and Politics. 6. Auflage. Oxford University Press, Melbourne 2015, ISBN 978-0-19-558525-4 (englisch).
  2. a b 2013 Census QuickStats about a place. Statistics New Zealand, abgerufen am 5. Mai 2016 (englisch).
  3. Your local board. Auckland Council, abgerufen am 5. Mai 2016 (englisch).