Lower Hutt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hutt City
Lage
Basisdaten
Staat Neuseeland
Region Wellington
City Hutt CityVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 376 km²
Einwohner 98.238 (2013)
Dichte 261 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 NZ-WGN
Webauftritt www.huttcity.govt.nz (englisch)
Blick auf Lower Hutt City
Blick auf Lower Hutt City

Koordinaten: 41° 7′ S, 175° 4′ O

Lower Hutt, offiziell Hutt City genannt, ist eine Stadt und zugleich eigenständige Territorial Authority (Gebietskörperschaft) in der Region Wellington im Süden der Nordinsel von Neuseeland. Der Rat der Stadt wird Hutt City Council genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hutt City liegt am südlichen Ende der Nordinsel, rund 10 km nordöstlich von Wellington City. Die Stadt verfügt über eine reine Landfläche von 376 km² und zählte zum Census im Jahr 2013 98.238 Einwohner.[1] Damit ist Lower Hutt City flächenmäßig die zweitgrößte Stadt der vier eigenständigen Städte in der Region Wellington und hat eine Bevölkerungsdichte von 261 Einwohner pro km².

Die westliche Grenze der Stadt wird durch den Wellington Harbour und der Stadt Wellington City gebildet. Im Norden liegt die Stadt Hutt City und im Osten der South Wairarapa District. Die Südliche Grenze bildet das Ufer zum Wellington Harbour und die Küstenlinie zur Cook Strait.[2] Mit zum Stadtgebiet gehört die südliche Hälfte der Rimutaka Range. Durch die Stadt führt der New Zealand State Highway 2, der von Norden kommend bis nach Wellington geht.[3]

Stadtteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hutt City gliedert sich in 32 Stadtteile, die hier von Nord nach Süd gelistet sind:

  • Zum nördlichen Innenstadtbereich zählen Pomare, Stokes Valley, Taita, Wingate, Kelson, Naenae, Avalon, Belmont, Boulcott, Epuni, Fairfield und Harbourview.
  • Zum südlichen Innenstadtbereich zählen Waterloo, Normandale, Alicetown, Maungaraki, Woburn, Waiwhetu, Ava, Korokoro, Gracefield, Moera und Petone.
  • Zum östlichen Hafen zählen Wainuiomata, Seaview, Point Howard, Lowry Bay, Days Bay, Homedale, Rona Bay, Eastbourne und Muritai.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hutt City ist selbst noch einmal in sechs Wards eingeteilt, dem Northern Ward, dem Western Ward, dem Central Ward, dem Eastern Ward, dem Wainuiomata Ward und dem Harbour Ward mit je zwei Councillors (Ratsmitglieder). Zusammen mit dem Mayor (Bürgermeister) bilden sie den City Council (Stadtrat).[4] Der Bürgermeister und die zwölf Ratsmitglieder werden alle drei Jahre neu gewählt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 98.238 Einwohnern der Stadt waren 2013 15.879 Einwohner Māori-stämmig (16,2 %). Damit lebten 2,7 % der Māori-Bevölkerung des Landes in der Stadt.[1]

Die Frage nach der Zugehörigkeit einer ethnischen Gruppe beantworteten in der Volkszählung 2013 71,0 % mit Europäer zu sein, 17,1 % gaben an, Māori-Wurzeln zu haben, 11,0 % kamen von den Inseln des pazifischen Raums und 11,7 % stammten aus Asien (Mehrfachnennungen waren möglich). 23,7 % der Bevölkerung gab an, in Übersee geboren zu sein und 3,7 % der Bevölkerung sprachen Māori, unter den Māori 22,6 %. Die zweithäufigste Sprache, die in der Stadt gesprochen wird, ist abweichend von allen anderen Städten und Distrikten des Landes mit Ausnahme von Porirua City, die Samoanische Sprache mit 4,8 %.[5] Das durchschnittliche Einkommen in der Bevölkerung lag 2013 bei 31.500 NZ$, gegenüber 28.500 NZ$ im Landesdurchschnitt.[2]

Namensherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Lower Hutt, ursprünglich einfach Hutt genannt, erhielt ihren Namen in Erinnerung an Sir William Hutt, der Direktor der New Zealand Company war, aber nie in Neuseeland gewesen ist. 1839 benannte William Hayward Wakefield, Agent der New Zealand Company, den Fluss Heretaunga in Hutt River um. Nachdem Siedler auch im oben Talbereich gesiedelt hatten, nannten sie das Gebiet „up the Hutt“, woraus dan später Upper Hutt wurde. Den Siedlungsbereich zum Hafen hin nannten sie schließlich Lower Hutt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet an den Ufern zum Wellington Harbour wurde um 1250 von Māori besiedelt. Zwei (Dörfer) der Ngāti Awa existierten, als die ersten Siedler am 22. Januar 1840 kamen und das zuvor von der New Zealand Company den Māori abgekauftes Land besiedelten. Sie gründeten Petone, das heute ein Stadtteil von Hutt City ist und ursprünglich Britannia genannt wurde. 1855 erschütterte das Wairarapa-Erdbeben den südlichen Teil der Nordinsel und hob den Wellington Harbour um bis zu m an.

1877 wurde das Hutt County gegründet zu dem beide damaligen Siedlungen Upper Hutt und Lower Hutt gehörten. 1891 bekam Lower Hutt den Status einer Borough und 30 Jahre später war die Einwohnerzahl schon auf 5000 angewachsen. 1941 erfolgte die Ernennung zur City und 1989 wurde im Zuge der Verwaltungsreform Lower Hutt, Petone, Wainuiomata und Eastbourne zusammengelegt und Lower Hutt City gegründet.[6]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panoramafoto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Lower Hutt Richtung SO; Die Wasserfläche rechts im Hintergrund bildet Wellington Harbour; Wellington selbst befindet sich rechts knapp außerhalb des Bildes

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  •  Commons: Lower Hutt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Homepage. Hutt City Council, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2013 Census QuickStats about a place: Lower Hutt City - Population and dwellings. Statistics New Zealand, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).
  2. a b Hutt City Council. In: Local Councils. Department of Internal Affairs, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).
  3. Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 30. Juni 2016 (englisch).
  4. Mayor and councillors. Hutt City Council, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).
  5. 2013 Census QuickStats about a place: Lower Hutt City - Cultural diversity. Statistics New Zealand, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).
  6. Our History. Hutt City Council, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).