Low Density Lipoprotein Receptor-related Protein 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prolow-density lipoprotein receptor-related protein 1
Andere Namen

Alpha-2-macroglobulin receptor, CD91, LRP1

Vorhandene Strukturdaten: PDB 1CR8, PDB 1D2L, PDB 1J8E
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 4.544 Aminosäuren, 504.606 Da
Sekundär- bis Quartärstruktur Heterodimer
Bezeichner
Externe IDs
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Bilateria (Zweiseitentiere)
Orthologe
Mensch Maus
Entrez 4035 16971
Ensembl ENSG00000123384 ENSMUSG00000040249
UniProt Q07954 Q3U454
Refseq (mRNA) NM_002332 NM_008512
Refseq (Protein) NP_002323 NP_032538
Genlocus Chr 12: 55.81 – 55.89 Mb Chr 10: 126.94 – 127.02 Mb
PubMed-Suche 4035 16971

Das Low Density Lipoprotein Receptor-related Protein 1 (LRP1) ist ein zellulärer Membranrezeptor der LDL-Rezeptorfamilie.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CD91 ist ein Dimer aus einem 85 kDa schweren Transmembranfragment und einem auf der extrazellulären Seite nicht-kovalent verbundenen, 515 kDa schweren Fragment. LRP1 ist ein Multiligandenrezeptor, der zunächst als Transportrezeptor entdeckt wurde, mittlerweile jedoch auch als Signalrezeptor beschrieben wurde.[1]

CD91 wird vor allem in der Leber, im Hirn und in der Lunge gebildet. Es dient als Rezeptor zur Einleitung der Endozytose von apoptotischen Zellen. CD91 ist essentiell für die frühe Embryonalentwicklung. Weiterhin ist es an der Regulation der Zusammensetzung der Zellmembran beteiligt. Es ist es an der Aufnahme von Chylomikronen-Remnants,[2] alpha-2-Makroglobulin und Komplexen aus Plasminogen-Aktivatoren und ihren Hemmstoffen aus dem Blutplasma beteiligt. Ebenso bindet es Komplexe mit Serpinen[3] und Hitzeschockproteinen.[4] CD91 ist glykosyliert und phosphoryliert.

CD91 ist zudem der zelluläre Rezeptor des Exotoxin A von Pseudomonas aeruginosa. CD91 wird in Monozyten von HIV-infizierten long-Term-non-Progressors verstärkt gebildet.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. J. Herz, D. K. Strcikland: LRP: a multifunctional scavenger and signaling receptor. In: J Clin Invest. 108 (6), 2001, S. 779–784. PMID 11560943
  2. U. Beisiegel, W. Weber, G. Ihrke, J. Herz, K. K. Stanley: The LDL-receptor-related protein, LRP, is an apolipoprotein E-binding protein. In: Nature. 341 (6238), 1989, S. 162–164. PMID 2779654
  3. a b L. F. Congote: Serpin A1 and CD91 as host instruments against HIV-1 infection: are extracellular antiviral peptides acting as intracellular messengers? In: Virus research. Band 125, Nummer 2, Mai 2007, S. 119–134, doi:10.1016/j.virusres.2006.12.018, PMID 17258834.
  4. J. Stebbing, P. Savage, S. Patterson, B. Gazzard: All for CD91 and CD91 for all. In: The Journal of antimicrobial chemotherapy. Band 53, Nummer 1, Januar 2004, S. 1–3, doi:10.1093/jac/dkh010, PMID 14657092.