Märkische Bank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der Genossenschaftsbanken  Märkische Bank eG
Märkische Bank
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Hagen
Rechtsform Eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 450 600 09[1]
BIC GENO DEM1 HGN[1]
Gründung 1897
Verband Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
Website www.maerkische-bank.de
Geschäftsdaten 2019[2]
Bilanzsumme 1.440 Mio. €
Einlagen 1.126 Mio. €
Kundenkredite 987 Mio. €
Mitarbeiter 278
Geschäftsstellen 25 (davon 12 SB-Stellen)
Mitglieder 26.831
Leitung
Vorstand Artur Merz (Vorstandssprecher), Achim Hahn
Aufsichtsrat Wolfgang Kirchhoff (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Märkische Bank eG ist eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Hagen (Westfalen). Das Geschäftsgebiet erstreckt sich über neun Städte und Gemeinden: Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hagen, Hemer, Herdecke, Iserlohn, Menden (Sauerland) und Nachrodt-Wiblingwerde. Die Märkische Bank eG ist in den Geschäftsbereichen Privatkunden, Firmenkunden, Private Banking, Immobilien (Makler und Baufinanzierung) tätig und beschäftigt rund 270 Mitarbeiter. Sie betreibt insgesamt 25 Geschäftsstellen, von denen 12 reine SB-Stellen sind. Neben Bankkaufleuten bildet das Unternehmen auch in den Bereichen IT und Immobilien aus.

Historisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der historische Ursprung der Bank liegt im Hagener Stadtteil Boele. Hier wurde 1897 die Spar- und Darlehnskasse Boele gegründet. Durch mehrere Fusionen mit anderen genossenschaftlichen Kreditinstituten – der größte Zusammenschluss erfolgte mit der Volksbank Menden im Jahr 2001 – ist die heutige Märkische Bank eG entstanden.

Strukturelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Märkische Bank eG ist eine Genossenschaftsbank. Ihre Geschäftstätigkeit orientiert sich an den Interessen der Mitglieder. Der Vorstand leitet die Märkische Bank eG eigenverantwortlich, vertritt sie nach außen und führt die Geschäfte. Der Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt. Er ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedervertretern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet. Der Aufsichtsrat wird von der Versammlung der Mitgliedervertreter gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und die wirtschaftliche Entwicklung der Bank. Der Aufsichtsrat berichtet zudem einmal jährlich in der Vertreterversammlung über seine Tätigkeit und die Ergebnisse der gesetzlichen Jahresabschlussprüfung. Gemäß Genossenschaftsgesetz ist für Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern vorgesehen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen lassen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt. Bei der Märkischen Bank eG werden gemäß Satzung je 150 Mitglieder ein Vertreter gewählt.

Die Bank ist Teil der genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und Mitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie dessen Sicherungseinrichtung. Dadurch hat die Märkische Bank eG u. a. folgende Finanzdienstleistungspartner:

Leistungsspektrum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Märkische Bank eG gehörte 2021 zu den Top-Arbeitgeber des Mittelstands 2021, ausgezeichnet von FOCUS Business.[3]

Die Bank fördert soziale, kulturelle und sportliche Projekte in der Region. Hier engagiert sich unter anderem die Märkische Bank Stiftung, die auch Veranstaltungen und Ausstellungen mit namhaften Künstlern und Referenten initiiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen & Fakten 2019
  3. FOCUS Business (Hrsg.): Die Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2021. November 2020, S. 83 (docplayer.org [abgerufen am 4. Februar 2021]).

Koordinaten: 51° 21′ 36,7″ N, 7° 27′ 59,6″ O