Marco Braun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marco Braun (2020)

Marco Braun (* 30. August 1980 in Steyr, Oberösterreich) ist ein österreichischer Schauspieler.

Leben und beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marco Braun wurde 1980 in Steyr geboren und ist dort aufgewachsen. Er hat neben österreichischen auch slawische Wurzeln. Von 2002 bis 2005 absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Münchner Internationalen Schule für Schauspiel und Acting (ISSA).

Seinen ersten Fernsehauftritt hatte Marco Braun 2006 an der Seite von Yvonne Catterfeld in dem Film Das Geheimnis des Königssees (RTL) unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller. Von 2006 bis 2013 gehörte er zum festen Winterensemble der Komödie im Bayerischen Hof in München und wirkte vor allem in dem Stück Die Feuerzangenbowle mit. Neben regelmäßigen Fernsehauftritten unter anderem bei Der Kriminalist (ZDF), SOKO Wismar (ZDF) oder Hubert ohne Staller (Das Erste) übernahm er 2019 die Hauptrolle des Bösewichts in dem Stück Old Surehand bei den Süddeutschen Karl-May-Festspielen.[1]

Marco Braun wird von der Agentur Jovanovic vertreten.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Xaver Ostermayr: Umjubelte Premiere bei Karl-May-Festspielen. Aichacher Zeitung, 29. Juli 2019.
  2. Profilseite auf der Website der Agentur