Mariahilfplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mariahilfplatz
Muenchen Kleines Stadtwappen.svg
Platz in München
Mariahilfplatz
Brunnen am Mariahilfplatz
Basisdaten
Ort München
Ortsteil Au-Haidhausen
Angelegt um 1850
Einmündende Straßen Schweigerstraße, Lilienstraße, Sammtstraße, Am Herrgottseck, Gebstattelstraße, Am Neudeck, Ohlmüllerstraße
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Individualverkehr, ÖPNV
Platzgestaltung Brunnen am Mariahilfplatz
Mariahilf-Kirche

Der Mariahilfplatz ist ein städtischer Platz rechts der Isar im Münchner Stadtbezirk Au-Haidhausen.

Zentral gelegen in der Vorstadt Au ist der Mariahilfplatz ein gut besuchter und belebter Platz. Seit 1905 ist er dreimal im Jahr Standplatz der bekannten Auer Dult, einer Mischung aus Jahrmarkt und Volksfest mit diversen Vergnügungs- und traditionellen Fahrgeschäften.

Dominiert wird der Platz von der neugotischen Mariahilfkirche, die sich in der Mitte des quadratischen Platzes befindet. Östlich des Platzes verläuft hinter dem Kloster der Armen Schulschwestern der Auer Mühlbach, einer der verbliebenen Stadtbäche Münchens. Ebenfalls am Mariahilfplatz befinden sich das Landratsamt München, das Gesundheitsamt des Landkreises München, die staatliche Grundschule am Mariahilfplatz, die Polizeiinspektion 21 und das Gebäude der bis 2009 dort ansässigen Jugendarrestanstalt und einer Frauenabteilung der JVA München-Neudeck.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südlich des Platzes verläuft die Ohlmüllerstraße, die die westliche Isarseite mit der Au und mit Giesing verbindet. Bedingt durch die Lage in der Innenstadt sind Parkplätze um den Mariahilfplatz stets knapp, vor allem während der Auer Dult.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Mariahilfplatz mit der Tram-Linie 17 (Haltestelle Mariahilfplatz), dem Metrobus 52 (Haltestellen Mariahilfplatz, Schweigerstraße) und dem MetroBus 62 (Haltestelle Schweigerstraße) zu erreichen.

Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In mittelbarer und unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alexander Langheiter (Text), Johann Bentele und Linda Märkl (Fotos): Münchens Auer Dult. MünchenVerlag, München 2010, ISBN 978-3-937090-46-7.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweimal wöchentlich (jeden Mittwoch und Samstag) findet auf dem Platz ein Wochen- bzw. Bauernmarkt statt, auf dem Bio-Produkte verkauft werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mariahilfplatz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 7′ 33″ N, 11° 35′ 1″ O