Martin Campbell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den neuseeländischen Filmregisseur Martin Campbell. Für den Badmintonspieler siehe Martin Campbell (Badminton).
Martin Campbell

Martin Campbell (* 24. Oktober 1943 in Hastings, Neuseeland) ist ein neuseeländischer Filmregisseur und -produzent.

Leben[Bearbeiten]

Martin Campbell begann seine Karriere als Kameramann, nachdem er 1966 von Neuseeland nach London umgezogen war. Er produzierte zunächst die Komödie Black Joy (1977), die damals in das Programm für die Filmfestspiele von Cannes aufgenommen wurde, und den umstrittenen britischen Film Scum – Abschaum. Sein Regie-Debüt gab er mit der Polizeiserie Die Profis mit Lewis Collins und Martin Shaw in Hauptrollen sowie den beiden populären BBC-Serien Shoestring und Minder - Der Aufpasser.

Mit dem erfolgreichen Fernsehfilm Relly: Ace Of Spies Mitte der 1980er Jahre war Campbell aus der britischen Regisseurlandschaft nicht mehr wegzudenken. Der von ihm inszenierte BBC-Ökothriller Am Rande der Finsternis über den Kampf einer militanten Umweltgruppe gegen die Nuklearindustrie erhielt sechs BAFTA Awards.

1986 zog es ihn zum ersten Mal nach Hollywood, wo er die Regiearbeit für die Filme Der Frauenmörder (1988) mit Gary Oldman und Kevin Bacon, Wehrlos (1991) mit Barbara Hershey und Sam Shepard sowie Flucht aus Absolom (1994) übernahm. Weitere Projekte waren der HBO-Film Hexenjagd in L.A. und zwei Episoden der NBC-Serie Homicide.

Weltweite Anerkennung erlangte er mit dem James-Bond-Film GoldenEye (1995), mit dem er Neu-Bond Pierce Brosnan ein gelungenes Debüt verschaffte. Für seinen nächsten Film, Die Maske des Zorro, wurde Campbell mit einer Oscar- und einer Golden-Globe-Nominierung geehrt. Nach weiteren namhaften Projekten wie Vertical Limit (2000), Jenseits aller Grenzen (2003) und dem zweiten Teil der Zorro-Reihe mit Antonio Banderas in der Hauptrolle, Die Legende des Zorro (2005), übernahm er seinen zweiten James-Bond-Film, Casino Royale.

Seine neuesten Projekte sind der Thriller Auftrag Rache mit Mel Gibson sowie die Comicverfilmung Green Lantern mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle, welche 2011 in die Kinos kamen.[1] Im Januar 2012 wurde er von Endgame Entertainment engagiert, den Thriller Umbra zu inszenieren.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Regisseur:

Produzent:

  • 1977: Black Joy (TV-Film)
  • 1979: Scum (TV-Film)
  • 2000: Vertical Limit

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Information auf imdb.com (englisch)
  2. Endgame's Umbra Lands Both a New Writer and a New Director (englisch)