Mary Harvey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mary Harvey
Mary Harvey signing autographs 2015-06-24.jpg
Harvey im Juni 2015
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 4. Juni 1965
Geburtsort Palo Alto, KalifornienUSA
Größe 178 cm
Position Tor
Juniorinnen
Jahre Station
1983–1986 California Golden Bears
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
1990–1992 FSV Frankfurt
ca. 1994 Tyresö FF
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1989–1996 USA 27 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Mary Harvey (* 4. Juni 1965 in Palo Alto, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Fußballspielerin und -funktionärin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harvey spielte während ihres Studiums an der University of California, Berkeley für das dortige Hochschulteam, die California Golden Bears. Von 1990 bis 1992 stand sie im Kader des FSV Frankfurt, mit dem sie 1990 den DFB-Pokal gewinnen konnte. Mitte der 1990er-Jahre spielte sie für den schwedischen Club Tyresö FF.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harvey debütierte im Jahr 1989 in der US-Nationalmannschaft und gewann mit dieser die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft 1991. Bei der Weltmeisterschaft 1995, die die USA auf dem dritten Platz abschlossen, blieb sie ebenso wie beim Triumph bei den Olympischen Sommerspielen 1996 ohne Turniereinsatz. Im Jahr 1996 beendete Harvey ihre internationale Karriere.

Funktionärstätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende ihrer aktiven Karriere arbeitete Harvey in verschiedenen Rollen für den US-amerikanischen Fußballverband und die FIFA. Von 2008 bis 2010 war sie COO der Frauenfußballliga WPS.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mary Harvey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mary Harvey named COO of new women's league, socceramerica.com (englisch). Abgerufen am 12. Januar 2014.