Max Grace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max William Grace (* 14. Dezember 1942 in Otahuhu, Neuseeland) ist ein ehemaliger neuseeländischer und später kanadischer Radrennfahrer.

1964 startete Max Grace für Neuseeland bei den Olympischen Spielen in Tokio im Einzel-Straßenrennen und wurde 66., mit dem neuseeländischen Team belegte er Rang 13 im Mannschaftszeitfahren. Später ging er nach Kanada und nahm die dortige Staatsbürgerschaft an. Dreimal in Folge – 1970, 1971 und 1972 – wurde er kanadischer Straßenmeister. 1974 gewann er die Tour de Gastown.

Nach dem Ende seiner aktiven Radsportlaufbahn betätigte sich Max Grace als Organisator von Radrennen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Max Grace in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Max Grace in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)