Megan Delehanty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Megan Catherine Delehanty (* 24. März 1968 in Edmonton) ist eine ehemalige kanadische Ruderin.

Delehanty war bis 1988 als Leichtathletin aktiv, während ihres Studiums an der University of Alberta entdeckte sie den Rudersport für sich. 1990 rückte sie in die kanadische Ruder-Nationalmannschaft auf. Delehanty nahm 1991 zum einzigen Mal an Ruder-Weltmeisterschaften teil und gewann die Goldmedaille im Achter. Im Jahr darauf saß sie auch bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona im siegreichen kanadischen Achter. Anschließend beendete sie ihre internationale Karriere. Delehanty machte später ihren Ph.D. in Philosophie an der University of Pittsburgh.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]